Pokémon UNITE ist draussen – aber die Android-Version ist in der Schweiz nicht erhältlich

Am Mittwoch ist Pokémon UNITE erschienen und natürlich habe ich es direkt ausprobiert. Wie erwartet gibt es viele Parallelen zu League of Legends, aber noch mehr zu Heroes of the Storm. Und wie leider auch erwartet, haben viele Spieler Mühe mit Teamplay.

Update vom 27. September

Eigentlich hätte letzte Woche Pokémon Unite Mobile erscheinen sollen. Seit Tagen schaue ich immer wieder im App Store nach, doch Fehlanzeige. Nun ist auch klar, wieso die App nicht angezeigt wird. Die Android-Version von Pokémon Unite Mobile ist in der Schweiz nicht erhältlich . Wie lange wir uns noch gedulden müssen, ist nicht bekannt.

Leider ist es auch nicht das erste mal, dass eine Pokémon-App für Schweizer Android-User nicht erhältlich ist. Ob sich das irgendwann ändern wird?

pokemon-unite-mobile-android-nicht-erhältlich.jpg

iOS-User hingegen können sich freuen: Hier ist die App ganz normal downloadbar.

Ursprünglicher Blogpost:

Wie einige sicherlich mitbekommen haben, wurde diese Woche, genauer am Mittwoch, 21. Juli Pokémon UNITE auf der Switch released ( ich habe bereits im Vorfeld darüber berichtet ), und ich kam natürlich nicht drum herum, mir das Spiel direkt anzuschauen. Nach einigen Spielrunden gefällt es mir ganz gut, aber mit der "Kostenlosigkeit" kommen halt auch die sagen wir mal "Spieler, die das Game nicht ganz so ernst nehmen wie andere".

Ich bin kein Tryhard, aber wenn man offensichtlich merkt, dass einige der Spieler nicht verstanden haben, worum es eigentlich geht, dann nervt das schon ziemlich. Deswegen zwei flehende Bitten an neue Pokémon UNITE-Spieler: Bitte, bitte, bitte, spielt das Tutorial durch und bitte, bitte, bitte, denkt daran, dass es ein Team-Spiel ist. Danke.

Keine Chance ohne Teamplay

Teamplay ist in Pokémon UNITE besonders wichtig. Deswegen ist es auch eher mit Heroes of the Storm zu vergleichen, als mit League of Legends. Denn schon bei HotS gewann meistens nur das Team, was die "Aufgaben" der Map erfüllte.

Hier ist es ähnlich. Die Aufgabe des Spiels beruht darin, möglichst viele Punkte einzulösen. Wenn man gewinnen will, muss man also dafür sorgen, dass jeder Spieler die Möglichkeit bekommt, seine gesammelten Energie-Punkte in den Score-Areas abzugeben, indem man den Mitspieler zur Score-Area begleitet und ihn abschirmt, respektive die Umgebung sichert. Läuft also ein befreundeter Spieler mit 30, 40 oder 50 Punkten rum, die maximal tragbare Energie, dann sollte man diesen zur nächsten Score-Area begleiten.

Simples "Gegner-killen" reicht hier schlicht nicht aus, auch wenn es natürlich wichtig ist, um den Weg freizuräumen. Aber darauf liegt nicht der Fokus. Ein Team kann 100 Kills haben, haben die Spieler die gesammelte Energie nicht abgegeben, verlieren sie trotzdem.

Auch eine gute Map-Aufteilung kann ebenfalls über Sieg oder Niederlage entscheiden. Am einfachsten ist es deshalb, bei den Battle Preparations bereits anzugeben, auf welche Lane man möchte, oder ob man den Jungle übernimmt. Es gibt nämlich kaum etwas Frustrierenderes, als alleine gegen 3 Gegner kämpfen zu müssen.

Lags ohne Ende

Auch nervig, aber nicht ganz so wie unwissende Mitspieler, sind die Lags. Da die Switch nur mit WLAN funktioniert, ist die Internet-Verbindung leider ziemlich unstabil und man hat immer wieder mit Lags oder sogar mit Disconnects zu kämpfen.

Halleluja kommt im Herbst die Switch OLED , möchte man fast sagen. Doch dort funktioniert das auch nur solange, wie man die Switch in der Docking-Station lässt. Hach, Nintendo. Du und das Internet, wann freundet ihr euch endlich an?

Fazit

Das Spiel macht Spass, keine Frage. Die Auswahl der Pokémon ist zwar noch überschaubar, aber die Animationen sind liebevoll und die Dunk Moves sehen richtig cool aus. Wer keine Nerven für Noobs hat, sollte sich aber dennoch mindestens 2 Freunde suchen. Aber Achtung, zu viert ist kein Ranked Game möglich, ihr müsst entweder zu dritt oder zu fünft sein. Das dient zum Schutz, dass vier Spieler nicht den fünften gemeinsam reporten können, da dieser dann so viele Fair Play-Points verliert, dass er nicht mehr Ranked spielen kann.

Ich werde am Wochenende und auch in den kommenden Wochen sicherlich ein paar weitere Stunden in Pokémon UNITE verbringen. Mal schauen, wie sich das Spiel noch entwickelt und vor allem, welche neuen Pokémon noch spielbar sein werden. Mit Urgl (Cramorant) haben sich die Entwickler ja schon mal einen guten Witz erlaubt. Fehlt nur noch Ditto. Oder Porenta!

Welches Pokémon wünscht ihr euch für Pokémon UNITE? Lasst es uns wissen, entweder in den Kommentaren, oder auf unserem Discord-Channel .

Hier findest du News, Produkte und Angebote zu den Themen Gaming, Streaming und Esports!

photo_2021-07-23_13-43-49 (5).jpg

Falls ihr von Pokémon nicht genug kriegt:

Mehr laden
Stefanie "8BITBLNDE" Holenweg

Stefanie "8BITBLNDE" Holenweg

Content Marketing Manager Gaming

Als Stefanie Holenweg zu ihrem 10. Geburtstag eine N64 mit dem Spiel Zelda – Ocarina of Time geschenkt bekam, war ihr Schicksal besiegelt. Seit da schlendert sie nicht nur durch Hyrule, sondern hat auch Azeroth erobert. Ein grosser Platz in ihrem Herzen haben aber Indie-Perlen eingenommen, die sie auch regelmässig auf ihrem Twitch-Kanal streamt.

Tags:

Teilen auf:

Kommentare