1. Selbstbräuner - Die Sonne aus der Tube

    Der erste Gang im Bikini nach draussen ist immer der Schwerste. Bleich oder gar weiss, schleppt man sich zu seinem Liegestuhl oder auf sein Badetuch und wünscht sich rasch eine kleine Sommerbräune herbei. Wer mag, der kann natürlich vorher schon etwas nachhelfen. Und zwar mit Selbstbräunern. Doch wie funktionieren die überhaupt und wie schafft man es, nicht wie eine gefleckte Karotte auszusehen? Fragen über Fragen, und wir haben hier für euch ein paar Antworten parat.

  2. Umweltfreundlich und kein Schleppen mehr

    Meistens sind sie gross, klobig und schwer. Entweder aus Karton, ganz oft aus Plastik: Die Waschmittelverpackungen. Nach dem Kauf muss man sie nachher mühsam in die Wohnung schleppen und sind sie leer, noch mühsamer zusammen drücken, damit sie in den Abfallsack passen. Zwei findige Kollegen wollten genau DAS ändern und haben ein kleines, leichtes und biologisch abbaubares Waschmittelprodukt erfunden, das wir euch hier vorstellen möchten.