Gesichtsroller_Artikelbild.jpg

Roll dich schön! - Mit einem Gesichtsroller?

Was bei uns im Moment ein totaler Hype ist, wird in Asien seit Jahrhunderten für die Gesichtspflege und in der Traditionellen Chinesischen Medizin genutzt: Der Gesichtsroller aus energetisierten Steinen.

Wer regelmässig Beauty-Blogs liest oder sich durch die verschiedenen Social Media Kanälen klickt, der wird bestimmt schon über ein solches Bild gestolpert sein.


Gesichtsroller sind nämlich total im Trend und werden auch dementsprechend oft irgendwo angepriesen. Doch was genau können die hübschen Roller aus Jade, Rosenquarz, Amethyst oder Bernstein denn genau? Lohnt sich ein Kauf und wie genau benutzt man die Dinger? Ich habe mir deshalb den Gesichtsroller Contour von Flawless einmal genauer unter die Lupe genommen.




Klassische Massage und Lymphdrainage


Zahlreiche Lymphbahnen und insgesamt 26 Muskeln befinden sich im Gesicht. Bei Stress oder zu wenig Schlaf, verhärten sich diese Muskelfasern.
Die Folge davon: Es bilden sich Schwellungen, das Gesicht wirkt aufgequollen, fahl, müde. Beim Blick in den Spiegel ähnelt man dann eher einem Kugelfisch als einem menschlichen Wesen...


Und genau hier kommt der Gesichtsroller zum Zug. Man kann nämlich damit sein Gesicht gezielt massieren und gleichzeitig werden angestaute Flüssigkeiten abtransportiert.

Funktioniert das wirklich?

"Jaaaa!"
Auf jeden Fall bei mir, als zerknitterter NICHT-Morgenmensch, der nach dem Aufstehen stark einem Kugelfisch ähnelt...
Und das Ganze ist erst noch ganz bubieinfach:

  • Das Gesicht gut reinigen.
  • Nach der Reinigung das Gesicht anfeuchten oder ein Serum oder ein Öl auftragen. Ihr könnt auch eine Tuchmaske verwenden und das überschüssige Produkt einfach auf der Haut lassen.
  • Hat euer Gesichtsroller ein grosse UND eine kleine Rollerseite, dann benutzt für Stirn, Hals, Wangen, Kinn und Kieferpartie den grossen, für die Augenpartie den kleinen Roller. Beim Flawless, meinem Testobjekt, nehmt ihr für die Augen den runden Akkupressurstein.
  • Nicht wild hin und her rollen, sondern mit leichtem Druck immer von der Mitte nach aussen ziehen. Den Roller absetzen und wieder in der Mitte ansetzen. So kann die Flüssigkeit (Lymphe) besser abtransportiert werden. Die regelmässigen Bewegungen helfen auch, Kollagen zu stimulieren und die Blutzirkulation anzuregen.
    Unter den Augen tupft ihr sanft mit dem Akkupressur-Aufsatz, von jnnen nach aussen.

Der Gesichtsroller von Flawless kann als herkömmlicher Roller verwendet werden, er ist aber gleichzeitig auch ein vibrierendes, batteriebetriebenes Massagegerät.
Einfach die Batterie einsetzen und einschalten.
Die sanften Bewegungen sind aber sehr angenehm und ich benutze das Gerät immer mit Vibration. Es geht aber auch ohne.
Das Gesicht muss einfach immer etwas feucht sein, damit der Roller mühelos über die Haut gleiten kann. Wer mag, der legt die beiden Aufsätze (ohne Handgriff) vorher noch kurz in den Kühlschrank, das verstärkt den Effekt noch zusätzlich.

Aber Achtung!
Nicht dass ihr jetzt denkt: "Prima! 10 Mal übers Gesicht rollen und aus dem aufgedunsenen Kugelfisch, wird ein faltenfreies, perfekt geformtes Porzellan-Gesichtchen..."

Aber folgende Wirkungen können (bereits nach der ersten Behandlung) beobachtet werden.

  • Die Haut ist besser durchblutet
  • Sie wirkt rosig und hat einen schönen Glow
  • Lymphdrainage Effekt: Flüssigkeiten werden abtransportiert, Schwellungen werden gemildert oder sind ganz verschwunden. (z.B auch bei "Puffy Eyes").
  • Leichte Fältchen können verschwinden
  • Wer einen sehr verspannten Kiefer hat (z.B durch Zähneknirschen in der Nacht), der kann diese Verspannungen mit dem Gesichtsroller ebenfalls gut lösen. Einfach den Roller mehrmals von der Mitte nach aussen über die Kinnlinie ziehen.
    (Ja, es sieht ein bisschen doof aus, aber seht selber).

Welche Gesichtsroller gibt es?

Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe von verschiedenen Produkten auf dem Markt.


Jade- und Rosenquarzroller

Am Griff des Massagegeräts ist eine elipsenförmige Rolle aus einem Heilstein befestigt. Manche Roller haben noch zusätzlich einen kleineren Stein, für die Augenpartie. Diese bestehen aus verschiedenen Materialien, meistens aber sind sie aus Jade oder Rosenquarz gefertigt.


Laut TCM hat Jade, der grüne Heilstein, eine reinigende, antientzündliche und abschwellende Wirkung.
Rosenquarz soll helfen Spannungen und Stress zu lösen. Ihm wird ebenfalls eine beruhigende Wirkung auf irritierte Haut zugesprochen.

Akkupressur-Roller

Der Roller ist aus Kupfer und hat kleine "Noppen" Mit dem Roller kann man grossflächig Akupressur- und Reflexpunkte stimulieren.

Dermaroller mit Nadeln

Sie besitzen 540 ganz Nadeln aus Chirurgenstahl, die nicht länger als 0,3 Millimeter sind. Durch das Rollen dringen sie in die oberste Hautschicht ein und lösen abgestorbene Zellen ab.
Vorsicht! Die Behandlung ist recht schmerzhaft.

Mein Fazit

Mit relativ wenig Aufwand kann man sich sein zerknautschtes Morgengesicht rasch und effektiv schön rosig rollen. Die Bedienung ist ganz leicht und das Gerät kann auch prima überall hin mitgenommen werden. Ich persönlich hätte es lieber, wenn man den Flawless-Roller aufladen könnte und keine Batterie einsetzen müsste: Ein kleiner Minuspunkt in meiner Bewertung.

Wer Gesichtsmassagen mag und diese lieber mit einem kühlenden (und/oder) vibrierenden Steinaufsatz macht, wird mit dem Roller sehr happy sein.



kathrinpic_480x480.jpg

Kathrin Buholzer

Redaktorin, Bloggerin, zuständig für Familienthemen

Eltern-Bloggerin I Mom von 2 Teenie-Girls I Open Air Fan I Bernerin I Rollerskaterin I Testet sehr gerne Wellnesshotels, Haushalts- und Kosmetikgeräte

Gesichtsroller

Weitere Beauty-Beiträge

  1. Artikelbild_Masken_alle.jpg

    LED Licht – Anti Aging für Gesicht, Dekolleté und die Hände

    Plötzlich sind sie da: Die kleinen Fältchen, die man lange zu verhindern versuchte. Auch der Teint ist auf einmal auch nicht mehr ganz so frisch und ebenmässig, wie früher. Statt in Angst und Schrecken zu verfallen, gibt es durchaus einige Möglichkeiten, der Hautalterung etwas entgegenzusetzen. Eine gesunde Lebensweise zum Beispiel, täglicher Sonnenschutz und: Die LED-Lichttherapie.

Tags:

Beitrag teilen:

LinkedInTumblrRedditWhatsAppPrint

Kommentare