1. Gesunde Schönheit aus dem Toten Meer

    Es ist schon lange bekannt, dass ein Bad im Toten Meer eine äusserst positive und heilende Wirkung hat. Sogar Cleopatra soll Karawanen ausgesandt haben, um sich das "weisse Gold" für ihre Schönheitsbäder zu beschaffen. So kompliziert ist das heutzutage zum Glück nicht mehr. Das Salz aus dem Toten Meer gibt's ganz einfach zu kaufen, zum Beispiel von DermaSel. Wir zeigen euch hier, was es alles kann und wie es bei Hautproblemen hilft.

  2. Weniger Plastikmüll im Badezimmer

    Wir zeigen dir mit welchen Produkten du Plastik im Badezimmer einsparen kannst. Denn in vielen Lebensbereichen konsumieren wir bereits verantwortungsvoll – zum Beispiel beim Einkauf von Gemüse oder Obst oder durch den Verzicht von Einweg-Coffee-to-go-Bechern. Doch im Bad wird allzu oft gedankenlos eine Menge Plastik in Form von Wegwerfprodukten verwendet, obwohl der Umstieg auf nachhaltigere Alternativen ohne viel Aufwand möglich wäre. Mit diesen Produkten von Nature Box gelingt dir der Umstieg auf eine umweltbewusste Pflege.

  3. Umstieg auf Naturkosmetik: 4 Tipps für die richtige Pflege

    Immer mehr Menschen verabschieden sich von konventioneller Kosmetik und steigen auf Naturkosmetik um. Das eigene Konsumverhalten und der Umgang mit der Natur werden zunehmend reflektiert. Kein Wunder also, dass auch bei Beautyprodukten immer mehr hinterfragt wird, ob und wie sie den Körper und die Umwelt mit Chemie belasten. Leider klappt der Umstieg auf Naturkosmetik aber nicht immer ganz reibungslos. Aber keine Panik: Das ist ganz normal. Wir erklären euch, was mit der Haut beim Umstieg passiert und was ihr beim Wechsel beachten solltet.

  4. Naturkosmetik-Lieblinge: Diese Produkte lohnen sich!

    Sorry, aber das hört sich doch toll an: Pflegeprodukte mit möglichst vielen natürlichen Ingredienzen, die sowohl deiner Haut, wie auch der Umwelt gut tun. Der Naturkosmetik-Markt boomt, und ich habe für euch nicht nur die wichtigsten «Organic Beauty»-Facts zusammengetragen, sondern auch meine liebsten Bio-Pflegeprodukte.

  5. LED Licht – Anti Aging für Gesicht, Dekolleté und die Hände

    Plötzlich sind sie da: Die kleinen Fältchen, die man lange zu verhindern versuchte. Auch der Teint ist auf einmal auch nicht mehr ganz so frisch und ebenmässig, wie früher. Statt in Angst und Schrecken zu verfallen, gibt es durchaus einige Möglichkeiten, der Hautalterung etwas entgegenzusetzen. Eine gesunde Lebensweise zum Beispiel, täglicher Sonnenschutz und: Die LED-Lichttherapie.