1. Mehr Energiereserven dank gesunder Lebensgewohnheiten

    Das Energiesystem des Körpers kann man sich wie ein Feuer vorstellen. Ziel ist es, dafür zu sorgen, dass das Feuer immer weiter brennt. Dazu muss es jedoch richtig entfacht und mit Brennstoff versorgt werden. Gelingt dies nicht, geht uns die Energie aus, und zwar lange, bevor der Tag zu Ende ist. Wie man sein Energiesystem optimal unterstützt, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

  2. Stress ganz natürlich bewältigen

    Hin und her gerissen zwischen beruflichem und privatem Leben und belastet durch die täglichen Probleme ist es manchmal schwierig, in Form zu bleiben, das Lächeln zu bewahren und ruhig zu schlafen. In der Schweiz leiden immer mehr Menschen an Stress, unter Schlafmangel und an chronischer Müdigkeit. Aber was genau ist Stress und wie kann man sich gegen ihn wappnen?

  3. Fanello Swipp - Der gesunde, bewegliche Stuhl

    Unsere Nacken- und Rückenmuskulatur muss zurzeit einiges durchmachen: Fast oder gar kein Arbeitsweg mehr, weniger Bewegung, keine passenden Sitzgelegenheiten im Homeoffice. Und manch einer fragt sich: Wie kann ich einer schlechten Haltung vorbeugen und meinen Rücken schonen? Eine mögliche Antwort könnte der Fanello Swipp sein. Wir haben den beweglichen Stuhl getestet.

  4. Wellness und Entspannung für die Füsse

    Noch nie war unser zu Hause ein so wichtiger und viel benutzer Ort, wie in dieser Zeit. Daheim essen, schlafen, Ferien machen, aber auch: Arbeiten, Sport und Fitness. Warum also nicht auch noch gleich eine kleine Wellnessoase einrichten? Wir haben hier für euch einen sehr angenehmen Vorschlag: Das Fuss-Dampfbad.

  5. Mit Rotlicht und Wärme gegen Schmerzen und Verspannungen

    «Kaufen Sie sich mal eine Infrarotlampe!» Das hat mir mein Arzt vor Jahren einmal empfohlen. Gemacht habe ich es leider nie - bis heute. Denn jetzt steht eine in meinem Wohnzimmer und ich ärgere mich gerade ein bisschen, dass ich damals nicht auf den Rat gehört und mir nicht schon früher, ein so ein wunderbares Ding angeschafft habe.