Grosser Lager-Ausverkauf
teaser_WFLWR_zug.jpg

Gemeinsam laufen für die, die es nicht können

Letzten Sonntag hat zum 9. Mal der Wings for Life World Run stattgefunden, bei dem sämtliche Einnahmen der Rückenmarksforschung zugutekommen. Der Austragungsort für den physischen Flagship Run war Zug. Mit Philips zusammen haben wir ein kleines Laufteam gebildet und waren auch mit am Start.

Es ist ein sonniger, milder Frühlingsmorgen in Zug. Also perfektes Laufwetter. Unter dem Motto: «Laufen für die, die nicht laufen können» findet der Wings for Life World Run statt. Bei diesem Lauf ist so einiges anders. Weltweit starten alle Teilnehmer zur gleichen Zeit, in Zug um 13:00 Uhr. Es gibt auch keine typische Ziellinie, dafür fährt 30 Minuten nach dem Start ein sogenanntes Catcher Car los und überholt die Läufer und Rollstuhlfahrer langsam. Wenn man überholt wird ist der Lauf beendet. Das Catcher Car wurde dieses Jahr vom ehemaligen Skirennfahrer Marc Berthod gefahren. Es gibt zudem den App Run bei dem jeder für sich und von überall her mitlaufen kann. Bei diesem wird man dann von einem virtuellen Catcher Car eingefangen.


IMG_3554.jpg


Was mir auch gleich besonders aufgefallen ist, ist die besondere Stimmung von diesem Charity-Event. Hier laufen nicht nur Spitzensportler, sondern von Jung bis Alt, Hobbyläufer, Leute in ausgefallen Kostümen, Rollstuhlfahrer und Läufer mit Prothesen, alles ist vertreten und jeder kann mitmachen.


«Ich war schon ein paar Mal dabei und es war bisher jedes Mal eine grossartige Sache. Es gibt mir das Gefühl etwas Gutes zu tun und gleichzeitig Teil von etwas Grossem zu sein, das die ganze Welt verbindet.»
Florian, BRACK.CH


IMG_3515.jpg


Seit diesem Jahr ist Philips mit ihren Sportkopfhörern globaler Partner vom Wings for Life World Run. Aus diesem Anlass heraus, haben wir zusammen ein Team gebildet und sind gemeinsam mitgelaufen.


«Das Besondere am Wings for Life World Run ist, es geht in erster Linie um den Fun an der Sache und ist kein Profilauf. Jeder kann sein Tempo selbst bestimmen. Zudem ist mit dem App Run eine Teilnahme von überall her möglich.»
Beat, Philips Sound


IMG_3493.jpg

author_blog_ck.jpg

Claudia Kürschner

Content Marketing Manager Multimedia

Fotografin I Kopfhörer-Fan I Metalhead I PC-Gamer I Luzernerin I liebt Filme, Regen und Reptilien

Tags:

Beitrag teilen:

LinkedInTumblrRedditWhatsAppPrint

Kommentare