Straffere Haut mit der Kraft der Natur

In jedem Alter strahlend schöne Haut und das ganz natürlich? Wir kennen einen kleinen Helfer: Der Granatapfel enthält schützende Antioxidantien und hat regenerierende Eigenschaften. Auch Weleda hat die gesunde Frucht für sich entdeckt und eine straffende Gesichtspflege entwickelt.

Mit zunehmenden Lebensjahren werden nicht nur wir, sondern auch unsere Haut reifer und ihre ersten alters- und lichtbedingten Veränderungen werden sichtbar. Die Feuchtigkeitsbindung nimmt ab, die Versorgung mit Feuchtigkeit aus tieferen Hautschichten verringert sich und die Hautschutzbarriere wird schwächer. Damit verändert sich die Hautstruktur und die Festigkeit der Haut reduziert sich. Sie neigt zu Faltenbildung und Trockenheit. Gleichzeitig verringert sich die Schutzfunktion der Hautzellen vor freien Radikalen und die Zellerneuerung verlangsamt sich.

Zum Glück gibt es einige Helfer aus der Natur, die unsere Haut in der Hautalterungsphase unterstützen können. Dazu gehört der Granatapfel, welcher schützende und regenerierende Eigenschaften besitzt. Das Öl aus den Samen hat einen hohen Gehalt an Polyphenolen. Bei Polyphenolen handelt es sich um sekundäre Pflanzenstoffe mit einem aussergewöhnlichen antioxidativen Potenzial. Antioxidantien wie Polyphenole schützen die Zellen vor freien Radikalen, welche Körperzellen angreifen und unter anderem zur Hautalterung führen. Daher ist die gesunde Frucht ein idealer Unterstützer für reife Haut.

Gesichtspflege mit Granatapfel

blog-ele-weleda-granatapfel-02.jpg


Weleda setzt in ihrer straffenden Pflegeserie auf die regenerierende Kraft des Granatapfels: Die Gesichtspflege aktiviert die hauteigene Regeneration, schützt dank ihrer antioxidativen Wirkung vor freien Radikalen und mindert die Zeichen der Hautalterung. Für das tägliche Pflegeritual eignen sich Tages- und Nachtpflege. Auf die empfindliche Augenpartie hingegen ist die parfümfreie Augenpflege optimal abgestimmt. Ergänzend liefert das intensive Serum einen sofortigen Feuchtigkeitskick. Der Neuling in der Granatapfel-Pflegeserie ist das reichhaltige Gesichtsöl, das eine Extrapflege mit Anti-Pollution-Wirkung bietet.

Das straffende Gesichtsöl als reichhaltige Intensivpflege

Das straffende Gesichtsöl von Weleda mindert Linien und Falten, aktiviert die Zellerneuerung und verbessert die Spannkraft der Haut. Die Komposition aus Pflanzenölen wirkt oxidativem Stress durch freie Radikale entgegen, denen wir den ganzen Tag lang ausgesetzt sind – vor allem die Gesichtshaut kann darunter leiden. Durch die enthaltenen antioxidativen Zutaten im Öl wird die Haut gefestigt und sichtbar geglättet. Die Formel enthält acht Bio-Pflanzenöle für ein strahlendes Aussehen:

  • Granatapfelsamenöl und Arganöl wirken antioxidativ und fördern die Hautregeneration.
  • Aprikosenkernöl verbessert die hauteigene Barrierefunktion und glättet die Haut.
  • Avocadoöl verbessert ebenfalls die hauteigene Barrierefunktion und fördert die Hautregeneration.
  • Distelöl, Macadamianussöl, Sesamöl und Jojobaöl helfen, die natürliche Hautfeuchtigkeit zu bewahren.
Mehr laden

Ein Multitalent in der Anwendung

blog-ele-weleda-granatapfel-03.jpg


Das straffende Gesichtsöl kann vielseitig angewendet werden:

Als Intensivpflege mit Anti-Pollution-Wirkung

Morgens und abends sechs bis neun Tropfen des Gesichtsöls in den Händen verteilen und sanft auf die gereinigte, noch feuchte Haut (Gesicht, Hals und Dekolleté) auftragen und sanft einmassieren. Das Öl eignet sich auch als Make-up-Grundlage. Nachdem ihr euer Gesicht gereinigt und mit der Augenpflege sowie mit dem Serum verwöhnt habt, klopft ihr das Öl ganz sanft in die Haut ein. Jetzt könnt ihr euch wie gewohnt fertig schminken.

Als nährender Pflege-Boost

Etwas weniger vom Serum oder der Tages-/Nachtcreme als üblich nehmen und mit ein bis drei Tropfen des Gesichtsöls anreichern. Verteilt dann die Mischung in den Händen und auf eurem Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen. Die Anwendung erfolgt nach der Reinigung und Augenpflege.

Für einen Moment der Achtsamkeit

Einige Tropfen auf die gereinigte Haut auftragen und einmassieren. Dabei jeden Griff dreimal ausführen. Massageempfehlungen:

blog-ele-weleda-granatapfel-04a.jpg blog-ele-weleda-granatapfel-04b.jpg blog-ele-weleda-granatapfel-04c.jpg blog-ele-weleda-granatapfel-04d.jpg blog-ele-weleda-granatapfel-04e.jpg
Stimuliert

Sanft beide Hände auf das Gesicht legen und ohne Druck seitlich nach aussen bis zum Ohransatz streichen.

Beruhigt

Stirne ausstreichen: Die Hände liegen dabei im Wechsel quer auf der Stirn und gleiten zurück.

Entspannt

Die Fingerspitzen beider Hände an die Schläfen legen und ohne Druck langsame Kreise von vorne nach hinten ziehen.

Glättet

Von der Nasenwurzel ohne Druck über den Augenbrauen-­bogen streichen. Dann, ohne die Haut zu zerren, vom äusseren zum inneren Augenwinkel zurückstreichen.


Harmonisiert

Finger spreizen und abwechselnd mit der rechten und linken Hand mit sanften Bewegungen über die Mundpartie streichen.

Hinweis: Dieser redaktionelle Beitrag ist mit freundlicher Unterstützung des Herstellers entstanden.

Tags:

Teilen auf:

Kommentare