Merklisten

Nicai Systems

Bausatz NIBObee

  • Einfach zu löten, da viel Zwischenraum zwischen den Bauteilen
  • Ideal für Schüler und Robotik-Einsteiger
  • Leicht ansteuerbare Sensorik
  • Komplettpaket mit integriertem USB-Programmer
  • Programmierbar in C, C++, Java oder direkt in Assembler
  • ACHTUNG: Bausatz, Lötkolben erforderlich
Artikel-Nr. 138936
Herstellernummer NIBObee
Lagerbestand in Willisau 0
Bewertung

CHF 56.00

in den Warenkorb

Silvan Stöckli
Kundendienst

Omar Howald
Kundendienst

Samuel Friderich
Kundendienst

Haben Sie Fragen zum Produkt?

Unser Kundendienst steht Ihnen zur Verfügung

Kontakt

Beschreibung

Spezifikationen

Nicai Systems Bausatz NIBObee

Programmierbarer Roboterbausatz zum Selberlöten

Bauen Sie sich Ihren Roboter von Grund auf. Anstatt sich alle Komponenten und Anleitungen einzeln zusammensuchen zu müssen, bekommen Sie hier alles in einem Paket. Mit einer ausführlichen Bauanleitung, einer Platine auf der Sie auch bequem Platz zum Löten haben und einer Starthilfe für Programmierer. Ausserdem sieht die kleine Biene auch noch flott aus.

Das Nibobee ist auch ideal als Basis für Schulprojekte und für Roboterwettbewerbe.

15 MHz,,, 16 kByte Flash,,, 1 kByte SRAM,,, 512 Byte EEPROM

2 Odometriesensoren mit Kalibrierung,,, 2 Motoren mit 25:1 Getriebe

3 Funktions-LEDs,,, 4 Tastsensoren mit Fühlern

Integrierter USB-Programmer mit eigenem Mikrocontroller ATtiny44,,, Liniensensor mit 2 IR-LEDs und 3 Phototransistoren

5 Erweiterungsports mit je 2 Bit,,, 4 direkt ansteuerbare LEDs

Programmierung

Über die USB-Schnittstelle wird das, auf dem PC (Windows oder Linux) vorkompilierte, Programm auf das Nibobee übertragen und los gehts.

Das ausführliche Tutorial erklärt den Anschluss an den Windows-Rechner und die ersten Programmierschritte in C. Natürlich können Sie Nibobee auch mit Linux  programmieren, dazu müssen Sie aber erst die Libraries vom Netz herunterladen.

Auf den Nibobee-Hilfeseiten (dt. ) , die ständig erweitert werden, finden Sie nützliche Informationen, alternative Libraries und einen Link zu NanoVM, einer Java Virtual Machine für Atmel Prozessoren.

Ausstattung

ATmega16 (16 kB Flash, 1 kB SRAM, 15 MHz), ATtiny44 zur Ansteuerung des integrierten USB-Programmers, USB-Programmer mit Ladefunktion für die Akkus, 4 frei ansteuerbare LEDs, 3 Funktions-LEDs zur Statusanzeige, 4 Tastsensoren mit Fühlern, 2 Odometriesensoren, Liniensensor mit 2 IR-LEDs und 3 Phototransistoren, Antrieb durch zwei Motoren mit 25:1 Getriebe, Jumper zur Deaktivierung der Motoren, 5 Erweiterungsports mit je 2 Bit für eigene Ideen/Experimente, Transparente Halbsphäre als Kuppel

Erforderliches Werkzeug (nicht enthalten)

Lötkolben mit Schwämmchen, Elektroniklötzinn, Entlötlitze, Multimeter (mit Durchgangsprüfer), Seitenschneider, Kombizange, Kleiner Kreuzschraubendreher, Kleiner Hammer, Feile, 4x AAA-Akku

Lötkolben oder eine Lötstation mit 50 Watt und feiner Spitze verwenden. Falls die Lötstation regelbar ist, wählen Sie eine hohe Temperatur von 370 °C. Lötkolben werden sehr heiss und sind nicht für kleine Kinder geeignet. Überzeugen Sie sich zuerst das Ihr Kind mit dem Lötkolben umgehen kann, bevor Sie es damit allein lassen oder beaufsichtigen Sie es sicherheitshalber.

Falsche Daten melden

Dokumente


Dimensionen
Tiefe 159 mm
Breite 126 mm
Höhe 50 mm
Gewicht 266 g
Weitere Informationen
Weitere Informationen programmierbar in C, C++, Java, verschiedene Sensorik
Bausätze
Produkttyp Robotik
Batterien
Batterietyp AAA
Anzahl Batterien 4
Hersteller
Herstellerlink Zum Hersteller
Garantieinformationen Nicai Systems