Brack Logo
header_umzug_tv.jpg

Umzug – Wie transportiere ich meinen TV richtig?

Bald ist es wieder soweit und einer der offiziellen Zügeltermine in der Schweiz, der 30. September, steht an. Der richtige Transport und Verpackung sind vor allem für Plasma-, LCD- oder OLED-Fernseher besonders wichtig und auch heikel. In diesem Beitrag erhältst du Tipps, wie du deinen TV am besten einpackst und heil in dein neues Zuhause bringst.

Fernseher wurden in den letzten Jahren immer flacher und grösser. Sie sind vom Gewicht her zwar oft leichter als die alten Geräte, aber sie sind auch empfindlicher. Besonders das Display kann leicht zerkratzt oder beschädigt werden. Hier sind einige Tipps, die dir beim Umzug helfen:

  • Ein TV-Gerät mit Plasma-Bildschirm darf auf keinen Fall liegend transportiert werden. Plasma-Geräte besitzen eine speziell beschichtete, sehr dünne Glasscheibe, die im Liegen leicht bricht. Plasma-Fernseher sind allerdings mittlerweile fast vom Markt verschwunden.

  • Fernseher mit LCD- oder OLED-Display können auch liegend transportiert werden, jedoch raten Hersteller auch hier zu einem Transport im Stehen.

  • Sollte der Transport wirklich nur im Liegen möglich sein, fahre möglichst vorsichtig und versuche Schlaglöcher und Holperstrassen zu vermeiden.

So verpackst du deinen Fernseher richtig

Was du benötigst:

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Geeignetes Verpackungsmaterial

Wenn möglich, verwende die Originalverpackung des TVs, da diese speziell für den sicheren Transport entwickelt wurde. Falls die Originalverpackung nicht mehr vorhanden ist, besorge dir einen stabilen Umzugskarton oder anderen Karton, der von der Grösse her passt. Der Fernseher sollte gut hineinpassen und die Box sollte sich gut verschliessen lassen, aber auch nicht zu gross sein.

Reinigung des Fernsehers

Bevor du den TV verpackst, stelle sicher, dass er von Staub und Schmutz befreit ist. Verwende ein weiches Tuch (Microfaser), um die Oberfläche sanft zu reinigen.

Entfernen von Kleinteilen

Entferne alle Kabel, USB-Sticks, abnehmbare Standfüsse und auch Haltrungen. Verpacke diese Teile separat. Wenn du viele Kabel hast, kannst du vor dem Entfernen auch ein Foto machen. Das erleichtert den Anschluss im neuen Daheim, denn du weisst gleich, wo alles hingehört.

Schutz und Polsterung

Bringe eine dünne Schaumstoffpolsterung oder Luftpolsterfolie auf der Bildschirmoberfläche an und sichere sie mit Klebeband. Wickle den gesamten Fernseher mit Luftpolsterfolie oder einer Decke ein, um zusätzlichen Schutz zu bieten. Stelle sicher, dass alle Kanten und Ecken gut abgedeckt sind. Alternativ kannst du hier auch Handtücher, Laken und Kleider verwenden. Vermeide jedoch Kleidungsstücke mit Reissverschlüssen und Knöpfen, um Kratzer am Display zu vermeiden.

Platzieren im Karton

Setze den eingewickelten TV vorsichtig in die Verpackung oder den Umzugskarton. Fülle freie Zwischenräume mit zusätzlicher Luftpolsterfolie oder Schaumstoffpolstern aus, um ein Herumrutschen zu verhindern. Hier kannst du auch wieder Kleidungsstücke verwenden.

Beschriftung des Kartons

Markiere den Karton eindeutig als «Fernseher» oder «Vorsicht zerbrechlich» und kennzeichne die Oberseite des Kartons. Dadurch wissen die Umzugshelfer, wie der Karton behandelt werden muss.

Transport im Fahrzeug

Lagere den Karton aufrecht im Fahrzeug, am besten zwischen anderen gepolsterten Gegenständen, um Stösse zu minimieren. Stelle sicher, dass der TV während der Fahrt nicht umkippen kann und dass auch nichts auf ihn drauf fallen kann.

Vorsichtig Auspacken

Beim Auspacken des TVs solltest du ebenfalls vorsichtig sein. Hebe den TV aus der Schachtel und entferne das Verpackungsmaterial behutsam. Am besten hebt man den Fernseher zu zweit hoch. Anschliessend können wieder alle Kabel und die Standfüsse montiert werden.

author_blog_ck.jpg

Claudia Kürschner

Content Marketing Manager

Fotografin I Kopfhörer-Fan I Metalhead I PC-Gamer I Luzernerin I liebt Filme, Regen und Reptilien

Tags:

Beitrag teilen:

XLinkedInTumblrRedditWhatsAppPrint

Kommentare