Backen mit Schoggi - unsere Rezept-Favoriten

Wir haben für euch unsere besten Schokoladen-Rezepte zum Nachbacken zusammengestellt. Die Rezepte sind einfach und kommen mit wenigen Zutaten aus.

Brownies – mehr Schokolade geht wirklich nicht

Die Zutatenliste ist angenehm bescheiden - wahrscheinlich werdet ihr jede Zutat in eurer Küche finden. Bei diesem Rezept wird eine Kleinigkeit anders gemacht wie üblich und das macht es unglaublich schokoladig. Probiert es aus!

BLG_Brownies_1200x630.jpg

Zutatenliste:

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech
  2. (optimal 23 x 20 cm, Randhöhe mind. 5 cm) mit Backpapier auskleiden.
  3. Die dunkle Schokolade (245g) mit der Butter in einen Topf geben. Alles bei niedriger Temperatur sanft erhitzen und glattrühren. Leicht abkühlen lassen.
  4. Beide Zuckerarten mit einem Rührbesen einrühren.
  5. Die Eier leicht schlagen und mit Vanilleextrakt vermischen, dann mit der Schokomasse sanft zusammenrühren.
  6. Das Salz und das Mehl hinzufügen und zu einer glatten Masse rühren
  7. Auf dem Backblech verteilen.
  8. Nach 20 Minuten aus dem Ofen nehmen und die Schokoladen-Stückchen willkürlich auf den halbgebackenen Teig werfen, so dass die Oberfläche nachgibt.
  9. In den Ofen für die restliche Backzeit (20 Minuten) bis es erste leichte Risse in der Oberfläche zu sehen sind.
  10. Die Brownies auf ein Gitter stellen und abkühlen lassen.

Schokoladenkuchen

Wenn wir am Wochenende Lust auf Süsses haben, dann backen wir meist einen einfachen Schokoladenkuchen. Die wenigen Zutaten haben wir meist im Haus.

BLG_Schokokuchen1200x630.jpg

Zutatenliste:

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 150 Grad vorheizen und eine Springform (optimal wäre 20 cm Durchmesser) mit Backpapier auskleiden.
  2. Butter und Vanilleextrakt in einen kleinen Topf geben, den Kakao hineinsieben. Alles bei niedriger Temperatur sanft erhitzen und glattrühren. Leicht abkühlen lassen.
  3. Datteln, Ahornsirup und die abgekühlte Buttermasse zu einer glatten Masse pürieren. Umfüllen in eine grosse Schüssel.
  4. Eier und Zucker in einer Rührschüssel auf höchster Stufe 6-7 Minuten mixen, bis sich das Volumen verdreifacht hat.
  5. Ein Drittel der Eimasse ganz vorsichtig mit dem Teigschaber zur Schokomischung geben und unterziehen. Dann die Mandeln und die restliche Eimasse unterheben.
  6. Den Teig in die Springform geben und 55 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe wird immer noch ein bisschen Teig hängenbleiben. Mit Puderzucker nach Wunsch bestreuen.

Wer gerne möchte, kann mit Sahne oder einem Vanille-Glacé den Kuchen ergänzen.

Dazu ein feiner Kaffee oder Tee .

Bei diesen Rezepten kann kaum etwas schiefgehen und wenn doch, dann schreibt es uns!


Tags:

Teilen auf:

Kommentare