Das smarte Heizgerät für Euer Zuhause

Wer clever heizt, der kann viel sparen. Heizungssteuerungen helfen vor allem in kühlen Zeiten. Denn mit diesen Gadgets könnt Ihr die Temperatur in Euren eigenen vier Wänden oder noch wichtiger, in der unbenutzten Ferienwohnung, mit wenigen Klicks von überall steuern.

Wenn der Herbst Einzug hält, werden die Heizungen wieder hochgedreht. Doch wieso muss das immer noch von Hand geschehen? Schliesslich können heute schon viele Haushaltsgeräte – vom Radio bis zur Kaffeemaschine – ganz praktisch via App bedient werden.

Heizungen lassen sich heute dank Smartphones problemlos fernsteuern. Wären alle 700 000 Ferienwohnungen in der Schweiz mit einer solchen Fernsteuerung ausgerüstet, liesse sich laut Berechnungen des Bundes ungefähr gleich viel Energie einsparen, wie 130 000 Haushalte pro Jahr verbrauchen – das entspricht rund 600 000 Tonnen CO2

Obwohl heute eine Vielzahl von Produkten zur Fernsteuerung der unterschiedlichsten Heizungstypen
und Wärmeverteilungssysteme verfügbar ist, sind erst 2 % der betroffenen Liegenschaften mit einer entsprechenden Lösung ausgerüstet.

Ein leichter Start mit dem Starter Kit von Tado°

Das Starterkit beinhaltet den namensgebenden Thermostat, der mit 95 Prozent der Schweizer Heizkörper kompatibel ist, sowie eine Internet Bridge. Diese erlaubt es, die Temperatur in der Wohnung online zu steuern. Ob per App, Tablet oder PC ist dabei egal. Und das beste: Ihr müsst dafür nicht einmal zu Hause sein. Dauert es im Büro mal länger, reichen wenige Klicks und das Heim wärmt sich schon mal auf. Besitzt Ihr bereits einen Smart-Home-Assistenten wie etwa «Alexa» oder «Google Home» lässt sich der Thermostat auch ganz leicht ins bestehende Setup integrieren.

Natürlich kann grundsätzlich jeder Heizkörper in der Wohnung auf diese Art erweitert werden. Das Klima habt Ihr so in jedem Zimmer voll im Griff. Das ist nicht bloss komfortabel, sondern spart auch Energie und Geld. tado° verspricht zum Beispiel, dass sich dadurch bis zu 31 Prozent Euerer Heizkosten einsparen lassen. Und solltet Ihr bis nach spätestens einem Jahr nicht mit dem Ergebnis zufrieden sein, bekommt Ihr bei tado° selbstverständlich das Geld zurück.

Was kann ich beitragen?

Die Vorteile einer ferngesteuerten Heizung liegen auf der Hand. Auch die Kosten, die je nach Produkt zwischen 500 und 2500 Franken betragen, sind aufgrund des niedrigeren Energieverbrauchs innert kurzer Zeit amortisiert. Die Plattform MakeHeatSimple zeigt auf, wie viel konkret eingespart werden kann und wie einfach sich eine Fernsteuerung nachrüsten lässt.

Was bietet MakeHeatSimple?

  • Tipps und Informationen zum cleveren Heizen mit Fernsteuergeräten
  • Online-Tool zur Berechnung des persönlichen Energiesparpotenzials
  • Schrittweise Anleitung zur Identifikation der individuell besten Lösung
  • Übersicht mit geeigneten Partnern zur Installation des gewünschten Produkts

Entdecken sie die Möglichkeiten der Heizungssteuerung

Mehr laden

Was ist «WIR SIND ZUKUNFT»?

Als Online-Fachhändler setzen wir viel daran, Euch attraktive Leistungen zu bieten. Dabei verbrauchen wir Ressourcen. Um diesen Verbrauch zu reduzieren, betreiben wir unsere Infrastruktur komplett mit Naturstrom und verschicken sämtliche Pakete im Rahmen des «pro clima»-Programms der Schweizerischen Post klimaneutral. Wir unterstützen Kunden bei der Rückführung alter Elektrogeräte oder von Verbrauchsmaterial und belohnen Mitarbeitende, die ökologisch sinnvoll zur Arbeit anreisen.

Bereits im vierten Jahr unterstützen wir die vom Bundesamt für Energie unterstützte Kampagne «Wir sind Zukunft», ehemals «Energy Challenge». In diesem Jahr legen wir den Fokus auf «smart shopping». Wir möchten unsere Kunden auf die Faktoren sensibilisieren, auf die sie beim Onlineshopping achten können, um ressourcenschonend einzukaufen. Wir führen ein grosses Sortiment an Produkten, die beim Strom- oder Wassersparen helfen, die Ressourcen schonen, nachhaltig produziert wurden oder besonders energieeffizient sind.

blog-rbe-wir-sind-zukunft.jpg

Roman Berther

Roman Berther

Sponsoring Manager

Als Sponsoring-Verantwortlicher bin ich viel auf Veranstaltungen unterwegs. Diese Eindrücke und Erlebnisse teile ich gern in unserem Blog.

Tags:

Teilen auf:

Kommentare