Ihr Garten im Sommer

Saftiges Grün und knackiges Gemüse – so kriegen Sie's hin

Der Sommer ist die Zeit des Genusses im Garten: Die warme Sonne und die langen Abende laden dazu ein, es sich draussen gemütlich zu machen – vielleicht auch wieder einmal mit Gästen? Sollen auch Ihr Rasen, Ihre Sträucher und Pflanzen einladend aussehen, ist weiterhin die richtige Pflege nötig. Wie Sie es mit minimalem Pflegeaufwand schaffen, dass im Sommer alles grün bleibt und blüht, zeigt Ihnen BRACK.CH auf dieser Seite. Aber auch für begeisterte Gemüsegärtner haben wir jede Menge Tipps bereit: Erfahren Sie, wie Sie Ihre Pflanzen am besten bewässern und pflegen, informieren Sie sich über die Möglichkeiten des Gärtnerns am Hochbeet und über das Urban Gardening auf dem Balkon oder in der Wohnung. Die passenden Produkte finden Sie selbstverständlich ebenfalls hier.

Ein grüner Rasen auch im Hochsommer: keine Hexerei

Sieht Ihr Rasen im Juni gepflegt aus, dann haben Sie im Frühling alles richtig gemacht! Damit er nun auch den Sommer unbeschadet übersteht, düngen Sie ihn am besten vorher nochmals mit einem Langzeitdünger. Beim Mähen sind die Routinen anzupassen: Mähen Sie weniger oft und weniger kurz als im Frühling – und dies idealerweise am späten Nachmittag; so leidet Ihr Rasen nicht unter der prallen Sonne. Immer zu empfehlen: Mitte der Saison einmal eine Kontrolle und allenfalls das Ersetzen der Messer Ihres Rasenmähers; je schärfer die Messer, desto schonender für den Rasen. Zu einem grossen Thema kann je nach Wetter die Bewässerung werden. Hierbei gilt: Nicht zu häufig, dafür intensiv bewässern, damit die Wurzeln der Gräser in die Tiefe wachsen. So wird Ihr Rasen widerstandsfähiger. Mehr zu Ihren Möglichkeiten bei der Bewässerung weiter unten.

Ist Ihr Rasen noch nicht robust genug oder hat ihm die Trockenheit im Frühling bereits zugesetzt, dann müssen Sie trotzdem keineswegs bis zum Ende der Saison mit einem ausgedünnten und fleckigen Rasen vorlieb nehmen. Mit der richtigen Pflege wird auch Ihr Rasen innert ein paar Wochen wieder saftig grün und dicht. Anfangs Sommer besonders zu beachten: An lichten Stellen spriesst rasch Hirse; für einen gepflegten Rasen muss sie ausgestochen werden, bevor nachgesät und gedüngt wird. Besuchen Sie unsere Seite zum Thema Rasenpflege und -renovation, um Tipps von Rasenprofis fürs ganze Jahr zu erhalten und passende Produkte zu finden – hier bereits einige Highlights:

Mehr laden
Rasenpflege und -renovation
Was Sie wissen müssen, um Schäden vorzubeugen und zu beheben
Bewässerung – Sie haben zahlreiche Optionen

Ohne Bewässern kommt im Sommer kein Gärtner aus: Ob Sie nun einen Rasen, Blumenbeete und Ziersträucher pflegen, Gemüse oder Obst züchten, und ob es nun mehr oder weniger heiss wird – fast alle Kulturpflanzen benötigen mehr Wasser, als im Laufe eines Sommers üblicherweise vom Himmel kommt. Sie haben die Wahl zwischen klassischen Hilfsmitteln wie der Giesskanne, dem Schlauch mit Schlauchwagen und Zubehör wie Brausen einerseits und automatischen Bewässerungssystemen andererseits. Wir präsentieren Ihnen an dieser Stelle zwei innovative Lösungen von Gardena: Das Pipeline- und das Micro-Drip-System.

Der Name des Pipeline-Systems spricht für sich: Die Grundlage dazu bilden Rohre, die Wasser unterirdisch vom Haus an bestimmte Orte im Garten leiten. An welche Orte genau, das ist Ihnen überlassen, und es stehen Ihnen zwei grundsätzlich verschiedene Ausführungen des Systems zur Auswahl: Ob Sie sich für einen im Boden versenkbaren Sprinkler oder für Gartenschlauch- Anschlüsse entscheiden, hängt von Ihnen und Ihrem Garten ab. Ist Ihr Garten gross und allenfalls auch etwas verwinkelt, dann informieren Sie sich in unserem Webshop über das Set mit dem Vielflächen-Versenkregner «AquaContour» – dieses erlaubt die individuelle Programmierung der zu bewässernden Fläche.

Speziell für Pflanzenreihen, etwa Hecken, sowie für Gartenbeete ist das Gardena Micro-Drip-System geeignet. Für beide Anwendungszwecke sind Produktvarianten verfügbar. Das System besteht aus überirdisch verlegten Tropfrohren, die die Pflanzen tröpfchenweise mit Wasser versorgen. Alle 30 cm tritt gut dosiert Wasser aus; im Vergleich mit herkömmlichen Bewässerungsmethoden kann so einiges an Wasser eingespart werden. Das Micro-Drip-System ist vielseitig erweiterbar und auch im Paket mit dem Bewässerungscomputer «smart Water Control» erhältlich, der es Ihnen via App sogar während den Ferien erlaubt, die Bewässerung Ihrer Pflanzen zu steuern. Interessieren Sie sich überdies für die automatische Bewässerung von Töpfen und Hochbeeten, dann lesen Sie den folgenden Abschnitt zum Thema Urban Gardening. Hier unsere Produktempfehlungen zur Bewässerung von Beeten, Rasen und Pflanzen in Ihrem Garten:

Bewässerungssysteme Rasensprenger Schläuche, Armaturen, Brausen Weitere Produkte

Mehr laden
Mehr laden
Mehr laden
Mehr laden
Erfolgreich Gärtnern ohne Garten

Viele Hobbygärtner züchten ihr Gemüse lieber in praktischen Hochbeeten als ebenerdig – sogar solche mit einem «richtigen» Garten. Lässt sich auf natürlichem Boden ein nach unten offenes Hochbeet aufbauen (mehr zu diesem Thema), so verwandeln Sie mit geschlossenen Modellen ohne Weiteres fast jede einigermassen sonnig gelegene Aussenfläche in einen Garten: Nutzen Sie je nach Möglichkeit Ihren Balkon, die Veranda oder die Dachterrasse. Nicht nur Zierpflanzen und Sträucher, auch Gemüse gedeiht darin genauso gut wie in einem herkömmlichen Gartenbeet; lassen Sie sich inspirieren von unserem Angebot an Samen. Ideale Bedingungen schaffen Sie durch die Verwendung von Hochbeeterde und dem Gardena Micro-Drip-System für Pflanzentöpfe.

Gärtnern ist aber sogar dann möglich, wenn gar keine Aussenfläche verfügbar ist oder kein Hochbeet neben den Balkontisch passt: Nichts hindert Sie an der Pflanzenzucht in den eigenen vier Wänden; auch hier muss bloss genügend Licht einfallen. Praktisch alle Gemüsesorten und Kräuter, die draussen angebaut werden können, gedeihen genauso gut in Töpfen in der Wohnung – Sie finden Tipps bei BRACK.CH auf der Seite zum Thema Urban Gardening. Nebst weiterer Beratung zum Gärtnern auf dem Balkon oder in der Wohnung präsentieren wir Ihnen dort auch die Pflanzengefässe der innovativen Hersteller Click and Grow und Tregren, die Kräutern und Gemüse so ideale Wachstumsbedingungen bieten, wie sie sogar in der Natur kaum zu finden sind. Detaillierte Produktempfehlungen fürs Urban Gardening finden Sie dort ebenfalls; hier eine Auswahl:

Mehr laden
Urban Gardening
Gärtnern auf dem Balkon, auf der Terrasse oder in den eigenen vier Wänden
Ein leeres Beet? Ansäen geht auch im Sommer!

Im Frühling keine Zeit gehabt zum Säen und zur Anzucht von Setzlingen? Eben erst Garten- oder Hochbeetbesitzer geworden? Oder einfach Lust auf weiterhin viel Saisonales aus dem eigenen Garten, nachdem die ersten Dinge geerntet sind? Dann vergessen Sie nicht, im Sommer anzusäen. Für viele Gemüsesorten, die sich im Frühling nur in der Wohnung oder im Treibhaus zum Setzling heranziehen lassen, ist der Sommer die perfekte Zeit für eine Aussaat direkt im Freien – im Gartenbeet, Hochbeet oder in einem Topf. Versuchen Sie es mit Blumenkohl oder Broccoli, Gurken oder Zucchetti, Bohnen und Karotten. Manches kann bis in den Spätsommer hinein angesät werden, so etwa Rettich, Radieschen und viele Arten von Salat. Die Alternative: Entscheiden Sie sich für Blumen und tun Sie damit nicht nur etwas fürs Optische, sondern fördern Sie zugleich auch die Biodiversität.

Haben Sie Platz im Beet aber noch keine Idee für die nächste Aussaat und möchten Sie sich auf neue Gedanken bringen lassen, dann nutzen Sie die Filtermöglichkeiten in unserem Saatgut-Sortiment. Wählen Sie mittels den Menü-Optionen auf der linken Seite Gemüsesamen je nach Aussaat- oder Erntezeit und Blumensamen je nach Aussaat- oder Blütezeit. Planen Sie gerne vorausschauend, können Sie mit den Filterfunktionen Ihren individuellen Gartenarbeits- und Speiseplan fürs ganze Jahr im Voraus zusammenstellen. Sie werden sehen: Kein Monat, in dem nichts geerntet werden kann. Einige Anregungen für die Aussaat im Sommer sowie weitere für die Anzucht benötigte Produkte haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Gemüsesamen Blumensamen Erde und weiteres Zubehör

Mehr laden
Mehr laden
Mehr laden
Dünger, Schutz und Pflege: Das lieben Ihre Pflanzen

Ein Garten ist nicht einfach Natur, sondern: Natur, der man ein bisschen nachgeholfen hat – und weiterhin etwas nachhelfen muss, damit sich die liebevoll gepflegten eigenen Pflanzen gut entwickeln und gegen die Konkurrenten und Parasiten durchsetzen, von denen sie draussen zwangsläufig umgeben sind. Angefangen beim Düngen – hier ist nicht nur die Wahl von geeigneten Produkten für verschiedene Bereiche des Gartens und Stadien des Wachstums entscheidend; es gilt auch, zum richtigen Zeitpunkt mit der richtigen Menge zu düngen. BRACK.CH führt ein breites Sortiment an Produkten des Schweizer Herstellers Hauert; in unserem Webshop wie auch auf den Verpackungen des Herstellers finden Sie genaue Angaben zur idealen Anwendung. Bestimmt entdecken Sie einige genau auf Ihre Gartenbedürfnisse zugeschnittene Produkte!

Ohne grossen Aufwand und ohne ökologische Kollateralschäden können Sie noch mehr tun für das Wohl Ihrer Pflanzen. Mit einem Unkrautvlies etwa sorgen Sie auf einfache Weise dafür, dass Ihr Salat und Ihr Fenchel alleine von den Nährstoffen im Boden profitieren und nicht alle möglichen anderen Dinge im Beet spriessen. Pflegen Sie Sträucher und Beerenstauden und haben Sie schon mit dem Dickmaulrüssler Bekanntschaft gemacht, dessen Larven den Pflanzen grossen Schaden zufügen können, dann dürften Sie an den Nematoden von Hauert interessiert sein: Diese natürlichen Feinde des Dickmaulrüsslers schützen Ihre Pflanzen. Bei BRACK.CH erhalten Sie eine Abrufkarte; die Nematoden sendet Ihnen Hauert direkt. Finden Sie dieses und weitere von uns empfohlene Produkte für die Düngung und den Schutz Ihrer Gartenpflanzen in unserem Webshop:

Dünger Pflanzenschutz

Mehr laden
Mehr laden