blg_ts_pl_hp_omen_victus_ces_2022.png

Neue HP OMEN- und Victus-Geräte - Die Zeichen stehen auf Sieg

Pünktlich zur CES-Messe 2022 in Las Vegas hat HP neue Geräte für ihre Gaming-Linien OMEN und Victus bekannt gegeben. Nebst Gaming-Towern gesellt sich auch ein Monitor in die Runde. Dieser dürfte neben PC-Gamern auch bei Konsolenbesitzer auf Interesse stossen. In unserem Blog erfahren Sie noch mehr Wissenswertes zum OMEN-Display sowie mehr Informationen zu den neuen OMEN- und Victus-Towern.

Wie viele Hersteller war auch HP Inc. nicht vor Ort in Las Vegas, sondern präsentierte aus dem kalifornischen Palo Alto ihre Neuheiten aus dem Gaming-Sektor. Der OMEN 45L soll neue Massstäbe beim Gaming setzen, insbesondere bei der Kühlung. Der OMEN 40L wird ähnlich sein wie 45L-Variante, verzichtet aber auf Wasserkühlung. Hinzu folgt das erste Desktop-Modell der Victus-Linie im kompakten 15L-Format. Damit die Spiele auch optisch in voller Pracht dargestellt werden können, erscheint mit dem OMEN 27u der erste Monitor von HP, der auch für Next-Generation-Konsolen voll kompatibel sein wird. Wie wichtig HP die Gamer-Community ist, widerspiegelt die Aussage von Josephine Tan, Global Head und General Manager Consumer PCs bei HP:


Es spielen mehr Menschen Computerspiele als jemals zuvor. Noch nie war das Verlangen nach Produkten, die die Bedürfnisse nach Individualisierung und Personalisierung abdecken, so vielfältig und lautstark wie heute.
OMEN_4_Articuno_B_15_r4_V2.jpg

HP OMEN 45L

Wenn es beim Zocken heiss hergeht, dann ist das gut für die Action auf dem Bildschirm, der PC selber mag das eher weniger. Die «OMEN Cryo Chamber» soll durch ein bisher weltweit einmaliges Verfahren die Temperatur im Innenbereich des Desktops um bis zu sechs Grad verringern. Die Kammer ist im oberen Segment des Gehäuses platziert, dadurch zieht die Wasserkühlung kalte Luft von aussen an, anstatt warme Luft im Inneren zu verursachen.


Für genügend Leistung, selbst bei den hardware-hungrigsten Computerspielen, sorgen Intel-Prozessoren der zwölften Generation (Alder Lake) bis zu i9 mit vierzehn Kernen. Ebenfalls werden Modelle angeboten mit AMD-Prozessoren bis zum Zwölf-Kerner Ryzen 9 5900X. AMD-Grafikkarten bis zu Radeon RX 6700XT sowie die entsprechenden Nvidia-Gegenstücke bis zur GeForce RTX 3090 liefern die nötige Kraft. Für genügend Speicher sorgen SSDs von Western Digital im PCIe-4.0-Standard sowie RAM von HyperX mit bis zu 3733 MHz und RGB-Heatsink-Technologie.


Auch optisch sticht das 45-Liter-Gehäuse sofort ins Auge. Die drei Front-Ventilatoren erzeugen schicke Lichteffekte, ebenso einige Komponenten. Das temperierte Glas an der Seite bietet klaren Durchblick, um das Lichterschauspiel anzusehen.


Zugriff auf die Komponenten ist ohne Werkzeuge möglich. Damit lässt sich der PC problemlos aufrüsten. Das Chassis unterstützt den ATX- und Micro-ATX-Standard. Das Gehäuse des 45L wird zudem auch einzeln verkauft werden.

OMEN 45L ATX Case - 5.jpg

Damit bauen Sie Ihren Gamer-PC ganz nach Ihren Wünschen. Die «OMEN Cryo Chamber» ist bereits im Gehäuse am richtigen Ort eingebaut.

HP OMEN 40L.png

HP OMEN 40L

Die 40-Liter-Version ist der kleine Bruder des HP OMEN 45L. Die beiden Desktops sind sich sehr ähnlich, jedoch besitzt der 40L aufgrund des kleineren Chassis zwei anstatt drei Frontlüfter.

Zudem wurde bei diesem Modell auf die Kühlkammer verzichtet, das bedeutet, der Prozessor wird klassisch per Luft gekühlt. Alle anderen Vorzüge sind aber identisch zum grossen Bruder.

HP Victus 15L.png

Victus by HP 15L

Anno 2021 lancierte HP eine neue Gaming-Linie - Victus war geboren. Nachdem im ersten Jahr eine Reihe von Laptops erschien, kommt mit dem 15L der erste Desktop-PC dazu. Wie bei den Notebooks eignet sich die Victus-Serie speziell für Gelegenheitsspieler, die neben Arbeiten oder Studieren nicht auf Gaming-Spass verzichten wollen.

Da reiht sich auch das kompakte 15-Liter-Modell ein. Die schlichte Optik und die geringen Masse nehmen nur wenig Platz auf oder unter dem Schreibtisch in Anspruch. Das V-Logo an der Front ist beleuchtet und zur Auswahl stehen die Farben Schwarz oder Weiss. HP denkt zudem auch an die Umwelt, so sind Teile des Gehäuses aus recyceltem Material gefertigt und dank Farben auf Wasserbasis wird das Klima bei der Produktion der Geräte geschont.

Bild1.jpg

HP OMEN 27u

Damit die Leistung der Desktop-PCs in möglichst optimaler Qualität sichtbar ist, wird ein entsprechender Monitor benötigt. Mit dem 27u von hat HP einen vielversprechenden Kandidaten am Start. Die Bildfläche des 27-Zoll-Displays unterstützt Auflösungen bis zu Ultra-HD. Das beinahe rahmenlose Design lässt auch ein Multi-Monitor-Setup zu, um das Geschehen auf den Bildschirmen noch intensiver zu geniessen. Technologien wie «AMD FreeSync Premium Pro», 95 Prozent DCI-P3, 450 nits und High Dynamic Range erzeugen satte Farben mit natürlicher Helligkeit. PC-Spieler profitieren zudem von einer Bildwiederholfrequenz bis zu 144 Hz per DisplayPort 1.4-Anschluss.


Zum ersten Mal in der OMEN-Serie erscheint mit dem 27u ein Monitor, der für die Next-Generation-Konsolen Playstation 5 und Xbox Series X voll kompatibel ist. Per HDMI 2.1-Anschluss werden Bilder in einer Framerate von bis zu 120 Hz übertragen, und zwar in voller 4K-Auflösung. Eine Installation entfällt - einfach Kabel einstecken und los geht es. Zusätzliche Lautsprecher sind überflüssig, mit den bereits eingebauten Speakern ist für die entsprechende Audiokulisse gesorgt. Besitzer einer Nintendo Switch, Xbox One oder Xbox Series X profitieren ebenfalls, allerdings sind Auflösungen und Bildgeschwindigkeit eingeschränkt, aufgrund der technischen Einschränkungen der Konsolen.


Das Design weiss zu gefallen. Die schmalen Rahmen und der formschöne Standfuss passen nahezu auf jeden Schreibtisch. Hinten befindet sich die ARGB-Beleuchtung, die per «OMEN Light Studio» individuell angepasst werden kann. Anschlüsse sind zahlreich vorhanden. Nebst den bereits erwähnten HDMI 2.1- und DisplayPort 1.4-Anschlüssen, gibt es einen weiteren HDMI-Port im Standard 2.0, einen Kopfhöreranschluss, sowie zwei USB-A -und einen USB-C-Anschluss.

Erscheinungsdatum

In den vereinigten Staaten sind die Produkte bereits veröffentlicht worden. Für die Schweiz rechnen wir damit, dass die Geräte ab Februar 2022 bestellbar sein werden. Bezüglich Lieferbarkeit können wir aufgrund der leider weiterhin knappen Ressourcen-Lage weltweit keine näheren Angaben machen. Sobald die Geräte bei uns bestellbar sind, werden wir sie in diesem Blog verlinken und die Liefertermine möglichst genau kommunizieren.

lp-2021-omen-by-hp-TeaserSimple-header.jpg
OMEN by HP
lp-2021-victus-TeaserSimple-header.jpg
Victus by HP
Lang_Patrick_Blg.jpg

Patrick Lang

Content Marketing Manager

Bereits in jungen Jahren erhielt ich meinen ersten Computer. Bald darauf kam ich mit den ersten PC-Komponenten in Berührung und habe diese zur Leistungssteigerung eingebaut. Dabei half mir meine Leidenschaft für Gaming und Technik, die bis heute ungebrochen ist. Regelmässig informiere ich mich über die neusten Trends in der Computerwelt, sei es für Business, Home-Office oder Multimedia. Dazu gehören auch die neuesten Mobilgeräte und all ihre Gadgets.

Tags:

Teilen auf:

LinkedInTumblrRedditWhatsAppPrint

Kommentare