Täglich gewinnen
Main-Teaser-FH5.png

Forza Horizon 5 - Viva Mexico!

Am 9. November 2021 erschien mit Forza Horizon 5 der neueste Ableger des bekannten Arcade-Rennspiels aus dem Hause Microsoft. Dieses mal verschlägt es uns und die Crew rund um das Horizon-Festival nach Mexiko. Das verspricht viel Abwechslung und spassige Rennen. Doch ist dem so? Unser Blog gibt Aufschluss.

Mexiko bietet mit seinen abwechslungsreichen Landschaften eine geeignete Plattform für ein actiongeladenes Rennspiel wie Forza Horizon 5. Die Veranstaltungen finden in den unterschiedlichsten Regionen statt, seien es Wüsten, Strände, Canyons, Dschungel oder ein aktiver Vulkan. In jedem Bereich findet ein Horizon-Festival statt, die unter anderem in die Kategorien Strassenrennen, Querfeldeinrennen oder klassische Rallys zugeteilt sind.

Abseits davon oder auf dem Weg zur nächsten Herausforderung gibt es immer etwas zu tun. Blitzer mit möglichst hoher Geschwindigkeit auslösen, Drift-Challenges abschliessen oder waghalsige Sprünge meistern, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Neuerungen wie die Expeditionen und das «EventLab» sollen für noch mehr Spielspass sorgen.

Charaktere.png

Charaktererstellung und Story

Wie immer in Forza Horizon geht es darum, in der Rennszene zu glänzen um Superstar zu werden. Mit einer guten Anzahl von Optionen kann man sich seinen Wunsch-Charakter erstellen. Nebst männlich oder weiblich gibt es auch die Auswahl divers, sehr lobenswert. Die Diversität wird weiter unterstützt, in dem man auch diverse Arm- und Beinprothesen auswählen kann. Weitere Kleider und Accessoires gewinnt man im Laufe der Karriere.

Nebst dem Hauptziel - Superstar zu werden - bringen die Expeditionen frischen Wind in die Serie. Mal erkundet man einen aktiven Vulkan oder sucht nach einem Oldtimer. Diese Aufgaben sind in mehreren Kapiteln aufgegliedert und machen richtig Laune. Weniger spassig sind die Figuren, denen man während der Geschichte begegnet. Diese sind dermassen klischee-behaftet, dass es stört. Jede Person hat einen starken spanischen Akzent und spricht Sätze wie: «Mi amigo, wir müssen den cabron oben am volcano treffen, comprende?» Für mich ist das des Guten Zuviel.

240b3e7a-f64c-44c0-81d0-3490aaa1b9cb.png

Spielwelt

Mexiko ist gross und bietet einen idealen Schauplatz für erlebnisreiche Rennen. In der Open World legt man richtig Kilometer zurück und entdeckt immer wieder neue Gebiete. Währenddessen sammelt man fleissig Erfahrungspunkte, auch Kleinigkeiten wie einen Kaktus umfahren generiert EP. Hinzu kommen zahlreiche Nebenaufgaben wie klassische Autos finden, Tafeln zerstören oder Fotos schiessen. Bereits nach kurzer Zeit verliert man die Übersicht, wenn man die Karte aufruft.

a5080f22-1ca2-4a89-af4a-92241cb2e8ec.png

Zum Glück lassen sich Nebenaufgaben ausblenden. In welcher Reihenfolge was wann abgeschlossen wird, spielt sowieso keine Rolle. Das Spiel lässt euch die Freiheit, den Event zu absolvieren, auf den ihr gerade Lust habt. Trotzdem wusste ich manchmal nicht, wohin als Nächstes?

Der Fuhrpark ist sehr umfangreich. Über 500 fahrbare Untersätze wollen gewonnen, gekauft oder gefunden werden. Darunter sind Supersportwagen, Rallye-Wagen, Buggys, Muscle Cars und weitere Arten. Für langanhaltende Motivation ist gesorgt. Dafür sorgen auch die Belohnungen, die man regelmässig erhält. Im Gegensatz zum Vorgänger - Forza Horizon 4 - gewinnt man bei Glücksrädern weniger häufig Klamotten, sondern Wagen oder Spielgeld (Credits). Die Credits auf dem persönlichen Konto können für Kleidung, Autos oder Häuser ausgegeben werden. Häuser dienen als Zentrale, etwa für eine Charakteranpassung oder als Garage für restaurierte Oldtimer, die man in verlassenen Scheunen findet.

Weitere Spielstunden können für ausgefallene Fahrzeuglackierungen investiert werden. Damit alle etwas davon haben, teilt man die schönsten Designs mit der Community und erhält hoffentlich ein Lob dafür.

97e82014-8399-4dc3-b23c-f7cc1342ef05.png

Neu hinzugekommen ist das «EventLab». Darin können sich kreative Köpfe richtig austoben. Beispielsweise lässt sich ein Rennen erstellen, in dem man Kegel und Piñatas umfahren muss. Für Abwechslung nach dem Erfüllen aller Aufgaben ist damit gesorgt.

ec001715-12bc-4b4a-812f-48bfb39a429c.png

Gameplay

Die Serie bleibt ihrer Linie treu und bleibt ein auf Spass getrimmtes Rennspiel. Wer eine beinharte Simulation sucht, ist hier an der falschen Adresse. Trotzdem steuert sich jeder Bolide anders. Man spürt deutlich den Unterschied, ob man einen schweren Ami-Schlitten fährt oder einen sportlichen Kleinwagen. Einen Ausflug in die Pampa würde es beim Simulationsableger Forza Motorsport nie geben im Gegensatz zur Horizon-Reihe.

Die Steuerung hat man schnell verinnerlicht und bereits in den ersten Rennen legt man schöne Drifts hin und schneidet gekonnt Kurven. Falls es mal schiefgeht, reicht ein Klick auf die Rückspulfunktion und merzt seinen Fehler aus, als wäre nichts gewesen.

Kritik gibt es bei den nicht spielbaren Charakteren (NPC) bei Forza die sogenannten Drivatare. Diese sollen angeblich die Fahreigenschaften eurer Freunde widerspiegeln. Das kann ich nicht bestätigen. Sie verhalten sich wie die üblichen KI-Gegner. Kein Drängeln oder stossen wie manch ein «Freund» dies im Multiplayer-Modus macht. Auch die Gummiband-KI ist störend. Wenn ich bis kurz vor Rennende gute 20 Sekunden in Führung liege, sind kurz vor dem Ziel alle Gegner wieder dicht hinter mir. Dies soll wohl Spannung erzeugen, für mich ist es fehl am Platz. Wenn ich mit viel Vorsprung gewinne, und zwar verdient durch meine Fahreigenschaften, dann will ich das auf der Zeitentabelle sehen.

caf2a200-1917-46ec-b27a-284a5ced96dc.png

Grafik

Kurz gesagt, es sieht fantastisch aus. Seht selbst:

Die Fahrzeuge entsprechen ihren originalen Vorbildern, innen wie aussen. Die Wettereffekte wie Sandstürme oder Tropenstürme lockern das Geschehen auf dem Bildschirm zusätzlich auf und die teils dichte Begrünung sorgt für Nervenkitzel hinter dem Lenkrad. Egal in welcher Region man sich gerade befindet, man gerät ins Staunen. Beleuchtung, Vegetation, Spiegelung, alles in Top Qualität.

Einen kleinen Abstrich gibt es. Möchte man die Grafik in voller Pracht geniessen, liegt beispielsweise die Bildwiederholrate bei der Xbox Series X bei 30 fps. Das Geschwindigkeitsgefühl ist zwar da, aber der Modus mit 60 fps fühlt sich schneller an, dafür muss man bei der Grafik Abstriche machen. Welcher Modus einem besser gefällt, testet man am besten selber. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.

Multiplayer

Ein weiteres Herzstück von Forza Horizon ist der Online-Modus. Bei der freien Fahrt kann man jederzeit von einem Konkurrenten zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen herausgefordert werden. Ein schnelles Rennen von A nach B wird innert Sekunden generiert. Ideal für den Kick zwischendurch.

Andere Spieler lädt man in eine Kolonne ein und der Kolonnenführer entscheidet, was als nächstes ansteht. Alle Rennen können entweder kooperativ oder gegeneinander absolviert werden. Zusätzlich gibt es diverse Online-Modi, die nach Zufallsprinzip generiert werden. Diese sind teilweise ähnlich zu Szenarien, die man eher aus Shootern kennt, etwa Capture the Flag. Im Online-Battle den ihr im nachfolgenden Video findet, sind wir infiziert und müssen die Gegner durch anfahren anstecken, damit man das Virus los wird. Sehr kurzweilig, spannend und intensiv.

Leider kämpft zurzeit der Online-Modus mit Verbindungsproblemen. Oft war das Teammitglied auf der Map nicht sichtbar oder die Verbindung brach abrupt ab. Die PC-Version verursacht auch einige Abstürze. Ich machte diese Erfahrung. Die Entwickler sind sich dessen bewusst und arbeiten an einer Lösung. Trotzdem ist es wieder ein weiterer Titel, der zum Start nicht sauber läuft. Das ist ärgerlich, da kann man schon mal durchdrehen.

f70d067e-6dc3-4b96-bf10-2d17d72f6f9e.png

Fazit

Wer einen spassigen Fun-Racer sucht, findet mit Forza Horizon 5 einen würdigen Titel. Riesiger Umfang, klasse Grafik und eine direkte Steuerung werden auch Leute überzeugen, die sonst beim Thema Rennspiele sofort abwinken. Die Expeditionen bringen neue Würze in den Arcade-Racer und mit dem «EventLab» kriegen kreative Menschen einen innovativen Modus zum Austoben.

Erste kleine Beulen im Chassis sind aber durchaus vorhanden. Die Stabilität des Online-Modus lässt zu wünschen übrig, die Charaktere wirken lächerlich und bis auf die genannten Neuerungen gibt es kaum Unterschiede zum Vorgänger.

Alles in allem aber Kleinigkeiten, die den Gesamteindruck minimal schmälern. Selbst wer bisher nie Racing-Games gezockt hat, sollte Forza Horizon 5 eine Chance geben.

Forza Horizon 5 bei uns kaufen

  • an Lager
    -3
    Games
    Microsoft - Forza Horizon 5
    (0)
    • Altersfreigabe ab: 3 Jahren
    • Genre: Rennspiel
    • Ausführung: Standard Edition
    • Lieferart Game: Box
    • Für Plattform: Xbox Series X
     
Mehr laden
Lang_Patrick_Blg.jpg

Patrick Lang

Content Marketing Manager

Bereits in jungen Jahren erhielt ich meinen ersten Computer. Bald darauf kam ich mit den ersten PC-Komponenten in Berührung und habe diese zur Leistungssteigerung eingebaut. Dabei half mir meine Leidenschaft für Gaming und Technik, die bis heute ungebrochen ist. Regelmässig informiere ich mich über die neusten Trends in der Computerwelt, sei es für Business, Home-Office oder Multimedia. Dazu gehören auch die neuesten Mobilgeräte und all ihre Gadgets.

Tags:

Teilen auf:

LinkedInTumblrRedditWhatsAppPrint

Kommentare