Dicota geht den nächsten Schritt in Sachen Nachhaltigkeit

Umweltbewusste Nutzer denken heute nicht nur über Recyclingmöglichkeiten nach, sondern versuchen auch, Abfälle zu reduzieren und Produkte wiederzuverwenden, wann immer sie können. Formstabilität, Langlebigkeit und höchste Funktionalität über einen langen Produktlebenszyklus sind demnach wichtige Kriterien bei der Selektion von Notebooktaschen.

In den letzten 5 Jahren hat DICOTA über 335.000 Transportlösungen aus recyceltem PET hergestellt. Dabei wurden über 2,5 Millionen PET-Flaschen (0,5l) ein neues Leben geschenkt. In der Zukunft will DICOTA das Hauptmaterial für all ihre Textilprodukte durch recycelte Alternativen ersetzen.

Taschen_Pet.jpg

Trotz Recycling-PET keine Abstriche bei Haltbarkeit und Qualität

Ein konsequentes Recycling hilft, Ressourcen zu schonen und dient bei DICOTA als Basis für innovative Lösungen. DICOTA fordert von allen Lieferanten für recycelte PET-Materialien die Einhaltung des Global Recycled Standard (GRS) ein, um einen verantwortungsbewussten Umgang mit Abwasser und Chemikalien sicherzustellen. Durch interne und externe Prüfungen gewährleistet DICOTA, dass Kunden keinerlei Abstriche bei der Haptik oder der langfristigen Haltbarkeit machen müssen. Die Taschen aus Recycling-Materialien müssen exakt die gleichen, anspruchsvollen Testverfahren durchlaufen und bestehen. Diese umfassen zum Beispiel realitätsnahe mechanische Prüfverfahren im beladenen Zustand mit Belastungs- und Abriebtests. Auch hinsichtlich der wasserabweisenden Eigenschaften weisen die Taschen aus Recycling-Kunststoffen keine Nachteile auf. Ein Qualitätsversprechen, das durch eine lebenslange Garantie unterstrichen wird.

Von der Flasche zur Notebooktasche.
Mehr als 50 % geringerer Energieverbrauch und CO2-Ausstoss

Prozess.jpg


PET kann entweder chemisch oder durch ein mechanisches Verfahren recycelt werden. DICOTA verwendet die mechanische Variante. Dabei werden gebrauchte Trinkflaschen gesammelt, nach Farben sortiert und gewaschen. Nach dem Entfernen der Etiketten und Verschlüsse werden die Flaschen zerkleinert und in PET-Flakes geschnitten. Diese Flocken werden erhitzt, um letzte Verunreinigungen zu beseitigen, dann geschmolzen und in dichte Pellets umgewandelt. Die Pellets werden erneut geschmolzen und zu grober Polyesterfaser extrudiert, die dann gebürstet, gestreckt und zu Garn versponnen wird. Ein Vorgang, der sich für die Umwelt lohnt: Im Vergleich zu neu hergestelltem Kunststoff können der Energieverbrauch und der CO2-Ausstoß jeweils um mehr als die Hälfte gesenkt werden. Das Garn kann anschliessend zu verschiedenen Arten von Gewebe verarbeitet werden. Diese können entweder rein aus recyceltem Material bestehen oder mit neuem Polyester gemischt werden - zugeschnitten auf die spezifischen Anforderungen des Endprodukts. In einem letzten Schritt werden die Stoffe gefärbt, um die Farbe zu erreichen, die für das Design stilvoller und umweltfreundlicher DICOTA-Taschen erforderlich ist.


Laptop Taschen aus recycleten PET-Flaschen

Mehr laden

Was ist «WIR SIND ZUKUNFT»?

Als Online-Fachhändler setzen wir viel daran, Euch attraktive Leistungen zu bieten. Dabei verbrauchen wir Ressourcen. Um diesen Verbrauch zu reduzieren, betreiben wir unsere Infrastruktur komplett mit Naturstrom und verschicken sämtliche Pakete im Rahmen des «pro clima»-Programms der Schweizerischen Post klimaneutral. Wir unterstützen Kunden bei der Rückführung alter Elektrogeräte oder von Verbrauchsmaterial und belohnen Mitarbeitende, die ökologisch sinnvoll zur Arbeit anreisen.

Bereits im vierten Jahr unterstützen wir die vom Bundesamt für Energie unterstützte Kampagne «Wir sind Zukunft», ehemals «Energy Challenge». In diesem Jahr legen wir den Fokus auf «smart shopping». Wir möchten unsere Kunden auf die Faktoren sensibilisieren, auf die sie beim Onlineshopping achten können, um ressourcenschonend einzukaufen. Wir führen ein grosses Sortiment an Produkten, die beim Strom- oder Wassersparen helfen, die Ressourcen schonen, nachhaltig produziert wurden oder besonders energieeffizient sind.

blog-rbe-wir-sind-zukunft.jpg

Roman Berther

Roman Berther

Sponsoring Manager

Als Sponsoring-Verantwortlicher bin ich viel auf Veranstaltungen unterwegs. Diese Eindrücke und Erlebnisse teile ich gern in unserem Blog.

Tags:

Teilen auf:

Kommentare