Waldorf

Synthesizer Blofeld Black

    • 7 Endlosregler aus Edelstahl
    • Mehr als 1000 Sounds
    • 3 Oszillatoren pro Stimme
    • Frequenzmodulation zwischen den Oszillatoren
    • 2 unabhängige Multimode-Filter pro Stimme
Artikel-Nr.334306
HerstellernummerWALDORF Blofeld Desktop, black
Lagerbestand in Willisau0
Bewertung
Geschenkverpackung
CHF
  • GeschenkverpackungCHF 4.90

CHF 419.00

Desktop-Synthesizer

Der Waldorf Blofeld bietet all die einzigartigen Merkmale, die Waldorf zur Legende werden liessen. Die Tonerzeugung in dem grundsoliden Metallgehäuse liefert den selben fetten und reichhaltigen Klangcharakter, den so viele Waldorf-User weltweit lieben. Der Blofeld kann dabei nicht nur die warmen, organischen Sounds des Waldorf Q reproduzieren, er verfügt sogar über eine leistungsfähige Wavetable-Engine, genau wie seine Vorfahren mit dem «Wave» im Namen.

Basierend auf PPG-Synthesizern

Dieses einzigartige Synthesesystem basiert auf den PPG-Synthesizern der frühen 80er. Wenn Sie zum ersten Mal den Blofeld hören, werden Sie sich sofort an diese kantigen, durchsetzungsfähigen oder glockigen Timbres erinnern, die seit der PPG-Ära fester Bestandteil unzähliger Welthits sind.

Oszillatoren

Jeder der drei Oszillatoren verfügt über authentische Modelle elektronischer Schaltkreise analoger Oszillatoren. Dazu gehören die Pulse-Wellenform mit variabler Pulsbreite, Sägezahn, Dreieck und, obwohl nur in wenigen analogen Synthesizern vorhanden, die Sinuswellenform. Oszillator 1 und 2 bieten weiterhin die zwei Wavetables, die schon im Waldorf Q und Waldorf Micro Q ihren Dienst versehen hatten.

Ring-Modulation und Rauschgenerator

Oszillator 1 und 2 können ringmoduliert werden, um Glocken oder Metallklänge zu erzeugen, gänsehautverursachende Sound-Effekte oder pumpende Bässe und Solosounds. Der Rauschgenerator liefert weisses Rauschen, das mit einem eigenen Tief- oder Hochpassfilter über Noise Colour gefärbt werden kann. Die drei Oszillatoren, der Ringmodulator und der Rauschgenerator können frei in Filter 1 und Filter 2 gemischt werden. Das erlaubt eine sehr feine Kontrolle über den Frequenzgehalt eines jeden Tongenerators.

Filter

Der Blofeld verfügt über zwei Multimode-Filter, die seriell oder parallel verschaltet werden können. Jeder Filter hat seinen eigenen Pan-Regler, somit können Sie Stereo-Klänge mit Leichtigkeit erzeugen. Unter den Filtertypen finden Sie alte Bekannte wie Tief-, Band, Hochpass und Bandsperre, jeweils mit 12dB/Okt. und 24dB/Okt. Flankensteilheit. All diese basieren auf dem berühmten Waldorf Filteralgorithmus. Sie bieten Resonanz bis zur Selbstoszillation und Filter-FM.

Übersteuerung, Sättigung, Verzerrung, Shaping

Hinter jedem Filterausgang finden Sie einen frei einstellbaren Verzerrer mit mehr als einem Dutzend verschiedener Verzerrerkurven. Unter diesen finden Sie so bekannte Vertreter wie das Overdrive des Q und Micro Q, leichte, mittlere und starke Sättigung, Röhrenverzerrung, zwei Modelle elektrischer Tonabnehmer, Gleichrichter, digitaler Überlauf, etwas esoterisches wie die "binäre" Verzerrung, einen Sinus-Shaper und sogar eine Verzerrung, die durch Oszillator 1 kontrolliert wird. Und da der Blofeld zwei Filter pro Stimme hat, die seriell verschaltet werden können, haben Sie mit dem zweiten Filter die Möglichkeit, beliebige Frequenzen der Verzerrung zu dämpfen oder zu betonen.

Effekte

Der Blofeld hat zwei Effekt-Slots mit unterschiedlichen Effekttypen. Im Multimode ist der erste Slot immer dem jeweiligen Part zu geordnet, während der zweite Slot global für alle 16 Parts gilt. Part 1 gibt dabei die Einstellungen des zweiten Effekt-Slots vor.

Effekte

Der erste Effekt-Slot bietet Modulationseffekte wie Chorus und Flanger, eine Summenverzerrung, wiederum mit wählbaren Verzerrerkurven und einen kombinierten Effekttyp namens "Triple FX". Letzterer bietet die gleiche Qualität wie die einzelnen Typen, allerdings mit etwas abgespecktem Parametersatz. Der zweite Effekt-Slot verfügt über alle Typen des ersten, bietet aber zusätzlich noch Delay, Clocked Delay und Hall.

Hüllkurven

Vier Hüllkurven mit unterschiedlichen Typen und Triggermodi beeinflussen den Klang über die Zeit. Jede Hüllkurve kann poly- oder monophon getriggert werden. Das ist besonders interessant bei monophoner Stimmenzuweisung, so dass bspw. die Filterhüllkurve auf monophonen und die Lautstärkehüllkurve auf polyphonen Trigger eingestellt wird, Dadurch wird die Lautstärkehüllkurve bei jeder Note neu gestartet, während die Filterhüllkurve beim Legatospiel nur bei der ersten Note gestartet wird und komplett durchlaufen wird.

Weitere Features

Alle Q Oszillatormodelle, Alle Microwave II/XT/XTk Wavetables, Filter FM, 2 Verzerrerstufen mit wählbaren Verzerrerkurven, 3 schnelle LFOs pro Stimme, 4 schnelle Hüllkurven pro Stimme, leistungsfähiger Arpeggiator, frei programmierbares Arpeggiator-Pattern pro Sound mit bis zu 16 Schritten

Dimensionen
Tiefe132 mm
Breite304 mm
Höhe54 mm
Gewicht1.3 kg
Audioeigenschaften
GewichtungNicht gewichtet
Tastatur Keys0
Weitere Informationen
Weitere InformationenDesktop Synthesizer, stabiles Metallgehäuse, 7 Endlosregler, Grafik Display,
Hersteller
HerstellernameWaldorf
HerstellernummerWALDORF Blofeld Desktop, black
Herstellergarantie24 Monate
GarantieinformationenWaldorf
HerstellerseiteZum Hersteller

Dokumente

Geschenkverpackung

Das Produkt wird für Sie festlich verpackt.

Silvan Stöckli
Kundendienst

Omar Howald
Kundendienst

Samuel Friderich
Kundendienst

Haben Sie Fragen zum Produkt?

Unser Kundendienst steht Ihnen zur Verfügung

Kontakt