Outdoorchef: Die Schweizer Grill-Innovatoren

Mit besserer Technologie zu mehr Gemütlichkeit

Gasgrill? Holzkohle? Elektro? Haben Sie sich einmal entschieden, stehen Sie immer noch vor einer grossen Auswahl an Modellen verschiedener Hersteller. Während sich manche Konkurrenzprodukte in erster Linie optisch voneinander unterscheiden, gibt es Grills, die sich durch technische Besonderheiten auszeichnen. Die Finessen verbergen sich jedoch meist im Inneren und bleiben vom Laien oft unbemerkt. Beratung vom Experten kann da weiterhelfen. Die Grillspezialisten von BRACK.CH stellen deshalb auf dieser Seite das Sortiment von Outdoorchef vor. Sollten Sie die Grills dieses Schweizer Herstellers noch nicht kennen, erfahren Sie hier mehr über die markenspezifischen Technologien, welche die Outdoorchef-Produkte zu etwas Besonderem machen. Überzeugen Sie sich, wie sowohl die Gas- als auch die Holzkohle- und die Elektro-Kugelgrills von Outdoorchef mit speziellen Trichter- oder Reflektorsystemen im Inneren ein aussergewöhnlich entspanntes und vielseitiges Grillieren erlauben. Mit dem Arosa 570 G stellen wir Ihnen zudem die jüngste Innovation im Bereich der Gas-Kugelgrills näher vor.

«Easy Flip»-Trichtersystem

Als erstes bringt man den Namen Outdoorchef mit dem typischen Gas-Kugelgrill in Verbindung. Es war auch diese Innovation – ein kugelförmiger Gasgrill mit einem umkehrbaren Trichter im Inneren – mit der die Schweizer Firma gegen Ende des letzten Jahrhunderts den Markt stürmte. Unzählige zufriedene Kunden und die anhaltende Produktion zahlreicher Modelle gemäss der ursprünglichen Idee bestätigen heute, dass die Kugel auch für Gasgrills die ideale Form darstellt, da sie eine optimale Hitzeverteilung schafft. Und dass das Trichtersystem mit seinen vielfältigen Möglichkeiten zu begeistern vermag. Die Funktionsweise und die Vorteile des Systems mit der Bezeichnung «Easy Flip» stellen wir Ihnen im Folgenden näher vor.

Das «Easy Flip»-Trichtersystem für Gas-Kugelgrills. Links befindet sich der Trichter in Standard-Position für indirektes Grillieren, rechts in Vulkan-Position für direktes Grillieren.

Das «Easy Flip»-Konzept ist so simpel wie bestechend: Dadurch, dass der Trichter in zwei verschiedenen Positionen eingesetzt werden kann, ist mit ein und demselben Grill sowohl indirektes als auch direktes Grillieren möglich. Wählen Sie, wie oben auf dem Bild auf der linken Seite dargestellt, die Standard-Position, und die Hitze strömt um den Grillrost herum und staut sich unter dem Deckel; sie verteilt sich gleichmässig und der Saft bleibt im Grillgut erhalten. Bei Modellen mit dem Outdoorchef-typischen Doppelbrenner erreichen Sie dabei – je nach Bedarf – Temperaturen zwischen 100 und 360 °C. Mit den Grills der Reihen «Arosa» und «Lugano» ist sogar Niedergaren ab 80 °C möglich. Der grosse Vorteil des indirekten Grillierens: Das Wenden des Grillguts erübrigt sich; warten Sie entspannt den richtigen Zeitpunkt zum Servieren ab.

Andererseits besteht die Möglichkeit, den Trichter in «Vulkan-Position» einzusetzen, wie oben auf der rechten Seite gezeigt. Die Hitze strömt auf diese Weise konzentriert von unten her auf den Grillrost zu, und in der Mitte werden hohe Temperaturen von bis zu 500 °C erreicht. Möchten Sie ein schönes Muster auf dem Steak? So kriegen Sie's hin. Erfahren Sie unten mehr für was die Methode des direkten Grillierens ausserdem noch geeignet ist. Ausserdem geben wir Einblick in den Aufbau und die Möglichkeiten der Holzkohlegrills und der Elektrogrills von Outdoorchef, denn auch in diesen Produkten steckt besondere technische Raffinesse.



Easy Flip
Wählen Sie zwischen der Standard-Position für indirektes Grillieren (oben) und der Vulkan-Position für direktes Grillieren (unten). Nicht nur die schonende Zubereitung von saftigem Fleisch und Gemüse bei niedrigen Temperaturen gelingt perfekt durch indirektes Grillieren; bei grösserer Hitze ist auch das Backen auf dem Grill möglich. Bereiten Sie zum Beispiel Pizza zu. Mittels direkter Hitze wiederum ist nebst dem klassischen Grillieren auch das Kochen auf dem Grill möglich – zum Beispiel mit einem Wok oder einer Gusseisenplatte.



Easy Slide
Das Prinzip, nach dem Outdoorchef seine Gas-Kugelgrills baut, ist nicht eins zu eins auf Holzkohlegrills übertragbar. Dabei haben es die Entwickler der Schweizer Firma aber nicht bewenden lassen; sie haben eine alternative Lösung gefunden, die aus einem Holzkohle-Kugelgrill ein Multitalent mit ähnlichen Eigenschaften macht. Das System heisst «Easy Slide» und der Trick liegt darin, dass nur die Hälfte des Grills mit Kohle befüllt wird. Befindet sich darüber der geschlossene Teil des halboffenen Trichters, wie auf dem Bild links oben, dann entsteht der Effekt des indirekten Grillierens. Liegt der Trichter hingegen offen über der Kohle, ist direktes Grillieren möglich. Praktisch: Mit einem Hebel kann die Grillmethode geändert werden, während das Grillgut auf dem Rost liegen bleibt. Möchten Sie ausschliesslich direkt grillieren oder den Grill zum Kochen nutzen, nehmen Sie den Trichter einfach heraus.







Easy Reflect
Die Outdoorchef-Elektrogrills kennen zwar nur eine Grillmethode, doch auch diese ist erwähnungswert. Beim «Easy Reflect»-System erfüllt eine austauschbare Alufolie mehrere Funktionen: Erstens reflektiert Sie die von der Heizspirale abgegebene Energie und erhöht so nicht nur die Leistung des Grills, sondern sorgt auch für eine gleichmässigere Hitzeverteilung. Zweitens fängt sie Flüssigkeit auf und leitet diese in die Auffangschale. Ist der Elektrogrill grundsätzlich auf direktes Grillieren ausgelegt, so erreichen Sie durch das Aufsetzen des Deckels dennoch auch den Effekt des indirekten Grillierens.



Entscheiden Sie sich für einen Gasgrill von Outdoorchef, dann profitieren Sie je nach Modell von weiteren markenspezifischen Vorteilen nebst dem «Easy Flip»-System. Erhöhte Sicherheit bietet Ihnen der «Flame Guard»: Diese Technologie umfasst nicht nur einen Windschutz des Brennersystems – erlöschen die Brenner einmal trotz dem Schutz, dann entzündet sie der Flame Guard automatisch von neuem. Eine im Drehregler integrierte Sicherheits-LED, die anzeigt, wenn das Ventil offen ist und Gas fliesst, komplettiert das sogenannte «Gas Safety System» und minimiert die Risiken im Umgang mit Outdoorchef-Gasgrills.

Beachten Sie abgesehen von den Kugelgrills auch die Grillstationen von Outdoorchef, die mit bis zu vier Brennern plus Nebenkochstelle ausgerüstet sind. Zwar funktionieren diese nicht mit dem «Easy Flip»-System; trotzdem bieten Sie Ihnen alle Outdoorchef-typischen Vorzüge und mehr: Grillieren und kochen Sie bei mehreren Temperaturen gleichzeitig und bereiten Sie auch aufwendige Gerichte zu. Entdecken Sie die Produkte des Schweizer Herstellers in unserem Webshop – wir präsentieren Ihnen an dieser Stelle einige Highlights:

Mehr laden
Extravagant. Funktionell. Arosa 570 G.

Auf den ersten Blick sieht er aus wie eine Grillstation; aus der Nähe betrachtet erweist er sich aber als Kugelgrill. Mit seinem Doppelbrenner und dem «Easy Flip»-System erlaubt er indirektes ebenso wie direktes Grillieren bei Temperaturen von 80 bis 500°C. Er verfügt über das «Gas Safety System», bei dem sich dank dem «Flame Guard» die Brenner automatisch wieder entzünden, werden sie einmal vom Wind ausgeblasen. Trotz der geringen Abmessungen bietet die Spitzen-Modellvariante eine Seitenkochstelle und stellt somit die ultimativ kompakte Freiluftküche dar: Die Rede ist vom Arosa 570 G – dem Modell, mit dem Outdoorchef eine Vision eines modernen Gas-Kugelgrills verwirklicht hat. Alle drei erhältlichen Varianten und ihre Besonderheiten präsentieren Ihnen die Grillspezialisten von BRACK.CH auf dieser Seite.

Arosa 570 G Premium Steel
Das Spitzenmodell des Arosa 570 G trägt den Namenszusatz «Premium Steel», und Edelstahl bestimmt denn auch den optischen Eindruck der luxuriösesten Ausführung des extravagantesten Gas-Kugelgrills von Outdoorchef – verstauen Sie die Gasflasche und weiteres Zubehör hinter seiner hochwertigen Verkleidung. Auch in technischer Hinsicht ist der Premium Steel die bestausgestattete Modellvariante des Arosa 570 G: Er verfügt nicht bloss über zwei ausklappbare Seitentische; im rechten Seitentisch ist auch eine Seitenkochstelle integriert. Mit schlichten Formen und edlen Materialien, grosser Vielseitigkeit in der Anwendung und geringem Platzbedarf vereint er Qualitäten in sich, die kaum ein anderer Grill in dieser Kombination bieten kann. Typische Outdoorchef-Qualitäten zur Perfektion geführt, kann man sagen.



Arosa 570 G Grey Steel
Sagt Ihnen ein dezenteres Design zu und benötigen Sie keine Seitenkochstelle, dann ist der Arosa 570 G «Grey Steel» Ihre Modellvariante. Im Vergleich mit der Premium-Variante kommt diese Ausführung auch mit einer Seitenablage weniger aus; im Übrigen sind die technischen Eigenschaften aber dieselben: Das Doppelbrenner-System mit der sogenannten «Gourmet Burner Technology» für Temperaturen von 80 bis 360 °C bei indirektem Grillieren und bis zu 500 °C bei direktem Grillieren ist auch beim Grey Steel aus Edelstahl gefertigt. Und auch er bietet Ihnen maximale Sicherheit mit dem «Gas Safety System». Mit dem unten beschriebenen Modell mit dem Namenszusatz «Tex» ist er technisch identisch – optisch ist er der konventionellere von beiden.



Arosa 570 G Tex
Mit seiner Textilverkleidung ist der Arosa 570 G «Tex» der unverkennbarste unter den aktuellen Outdoorchef-Gas-Kugelgrills: Die Designer des Schweizer Herstellers haben mit ihm ein Konzept verwirklicht, das ihn in jeder Hinsicht zu einem optisch einzigartigen Produkt macht. Ab Werk wird er in dezentem Anthrazit geliefert und ist schon so ein Blickfang. Umso mehr Aufmerksamkeit wird er aber erregen, wenn Sie ihn individualisieren – die Textilverkleidung ist nämlich wechselbar. Bringen Sie den Arosa 570 G Tex in Einklang mit Ihrem Einrichtungsstil und wählen Sie eine Verkleidung, die Ihrem individuellen Geschmack Ausdruck verschafft. Nicht nur den an sich schon aussergewöhnlichen Grill in seiner Standardausführung, sondern auch verschiedene alternative Textilverkleidungen finden Sie im Webshop von BRACK.CH. Beispiele sehen Sie unten.



Treten Sie mit dem Arosa 570 G Tex von Outdoorchef den Beweis an, dass eigenwilliges Design und solide technische Eigenschaften durchaus zusammenpassen. Und verleihen Sie der Tatsache Ausdruck, dass Grillieren mit einem Outdoorchef-Gasgrill Gemütlichkeit bedeutet, und zwar nicht erst, wenn's ans Essen geht: Mit der indirekten Grillmethode haben Sie mehr Zeit für Ihre Gäste, da sich das Wenden des Grillguts erübrigt; weiter oben auf dieser Seite erfahren Sie mehr über die Vorteile des «Easy Flip»-Systems. Mit dem Trichtersystem, einem Edelstahl-Doppelbrenner und dem «Gas Safety System» ist der Arosa 570 G Tex ebenso ausgestattet wie die anderen Varianten der Modellreihe.

Im Webshop von BRACK.CH finden Sie weitere Details, Daten und Bilder von den Varianten des Modells Arosa 570 G – wählen Sie unten Ihr bevorzugtes Modell, erfahren Sie mehr und nutzen Sie die Produktvergleichsfunktion. Zudem präsentieren wir Ihnen an dieser Stelle zwei Stoffe von Outdoorchef, mit denen Sie Ihren Arosa 570 G Tex leicht zu einem ganz besonderen Blickfang machen:

Mehr laden


Eintauchen in die Welt von Outdoorchef

Finden Sie Ihren perfekten Grill
Das ganze Outdoorchef-Sortiment von BRACK.CH