pampers
Brack Logo
lp-2024-heatit-HybridTeaser-100-header.jpg

Insektenstiche behandeln mit heat it®

Für einen Sommer ohne Jucken und Kratzen

Die Temperaturen steigen an, der heissersehnte Sommer kommt – doch mit ihm auch kleine, surrende und summende Besucher, die es auf Ihr kostbares Blut abgesehen haben. Richtig, die Rede ist von Mücken und «Brämen», denn wer bei schönem Wetter das Zuhause verlässt, setzt damit Fuss in deren Jagdrevier. Das Schlimmste: Ohne Fliegengitter kann man auch in den eigenen vier Wänden zur Zielscheibe werden.

Mückenstiche an sich sind kaum spürbar, vielmehr ist der Juckreiz danach das Problem. Mit heat it® behandeln Sie Insektenstiche innerhalb von wenigen Augenblicken mithilfe Ihres Smartphones. Die Behandlung mit heat it® lässt nicht nur den Juckreiz bei Mückenstichen binnen wenigen Minuten abebben, sondern lindert auch den Schmerz bei Wespen- und Bienenstichen.

Wissenschaftlich bestätigtes Wirkprinzip

Das Wirkprinzip der Hyperthermie zur Behandlung von Juckreiz und Schmerz funktioniert mittels einer kurzzeitigen Erhitzung der Haut, auf die die Nerven reagieren. Nach dem Stand der Forschung wird davon ausgegangen, dass dies die Reizweiterleitung reduziert. So kann das Jucksignal nicht mehr richtig übermittelt werden und das Bedürfnis, sich zu Kratzen, verschwindet. Um diese juckreizlindernde Wirkung auf Hautnerven zu erreichen, ist ein kurzer Hitzeschmerz notwendig. Da die Temperaturempfindlichkeit der Haut je nach Person und Körperstelle variiert, bietet der heat it® verschiedene Einstellungen für eine optimierte Behandlung. Die Behandlung dauert nur wenige Sekunden bei einer Temperatur von etwa 50°C.

heat it® ist ein Medizinprodukt mit nachgewiesener Wirksamkeit. Eine im Juni 2023 veröffentlichte Studie belegt, dass die Behandlung mit heat it® Juckreiz und Schmerzen nach Insektenstichen schnell und effektiv lindert. Weitere Informationen finden Sie hier.

Grafik Studie_DE.jpg

In wenigen Schritten zum Ergebnis

Indem Sie heat it® an Ihrem Schlüsselbund anbringen, haben Sie es immer dabei – einsatzbereit bei jedem Stich. Die Bedienung der App ist denkbar einfach: Zuerst wird heat it® in die Ladebuchse des Smartphones gesteckt und die App öffnet sich automatisch. Danach kann zwischen 12 verschiedenen Modi gewählt werden: Kind oder Erwachsener, 4, 7 oder 9 Sekunden Behandlungsdauer und ob sich der Einstich an einer besonders empfindlichen Hautstelle befindet.

Bei Kindern und empfindlichen Erwachsenen sollte «Kind» gewählt werden. In diesem Modus wird der Stichheiler nur auf 48,5°C erhitzt, bei Erwachsenen auf 51,5°C. Die Einstellung «empfindliche Hautstelle» reduziert die Temperatur um 1,5°C. Der heat it® kann bei Kindern ab 3 Jahren angewendet werden, die Selbstanwendung wird vom Hersteller ab 12 Jahren empfohlen.

lp-2024-heatit-HybridTeaser-100-5steps.png
lp-2024-heatit-HybridTeaser-33-app.jpg

Die heat it® App

  • Internet nur zur Installation benötigt
  • Behandlungsstart via Lautstärketaste möglich
  • Dunkelmodus für bessere Sichtbarkeit bei Nacht
  • Datenschutzkonforme Privatsphäre-Einstellungen
  • Kontinuierliche Updates zur App-Verbesserung
  • In-App Kontaktmöglichkeit für Serviceanfragen
  • 18 verfügbare Sprachen

lp-2024-heatit-HybridTeaser-33-blog-sommer.jpg

Blog: Ein heisser Sommer mit heat it®!

Der Sommer könnte so schön sein, wären da nicht immer diese lästigen Kratzereien wegen der abertausend Insektenstichen, die ich mir jedes Jahr zuziehe. Die Leidensphase ist erst mit dem Spätherbst vorüber. Doch ein munziges Teil soll Abhilfe schaffen: heat it®!