Sonnentor

Johannes Gutmann war schon leidenschaftlicher Bio-Verfechter, als es das Wort "bio" noch gar nicht gab. In den 80er-Jahren machte man sich allgemein um die Nahrung nicht so viele Gedanken - wo's herkommt, was drin ist oder die Anbauweise. Gutmann hatte jedoch so ein Gespür, dass der biologische der beste Weg für die Gesundheit, die Umwelt und unsere Zukunft ist.

Doch als er 1988 begann, seine regionalen Bio-Produkte zusammen unter dem Dach der lachenden Sonne – einem alten Waldviertler Symbol – zu vertreiben, wurde er belächelt. Also zog der 23-jährige als Einmann-Unternehmen mit seinen Kräutern von Bauernmarkt zu Bauernmarkt. Schön langsam konnte er einige Bauern für sein Kräuterunternehmen gewinnen und mittlerweile gehören rund 300 Bauern zur SONNENTOR Familie.

Aus der belächelten Ein-Mann-Firma ist inzwischen ein Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern geworden. Schon lange werden nicht mehr nur Bio-Kräuter und –Gewürze angeboten, sondern auch andere Köstlichkeiten wie Tee, Kaffee, Kakao und feine Naschereien. Dafür ist Sonnentor ist auch überregional unterwegs, denn nicht alles wächst in ihrer Heimat dem Waldviertel. Deshalb arbeiten Sie mit Bauern und ihren Familien aus der ganzen Welt und sind im regelmässigen persönlichen Austausch mit ihnen.