Braun Top-Angebote
Brack Logo
lp-2024-veloschutz-HybridTeaser-100-header.jpg

Velo-Schutzausrüstung

Schützen Sie sich und Ihr Velo

Fahren Sie gerne Velo? Wer Velo fährt, wenn auch nur gelegentlich, sollte sich auf jeden Fall eine Schutzausrüstung zulegen – und seien es nur Lampen, Rückstrahler und ein Helm.

Ihre Sicherheit beim Velofahren können Sie durch drei Faktoren erhöhen: korrektes Verhalten im Verkehr, hohe Aufmerksamkeit und das Tragen einer guten Schutzausrüstung. Eine Schutzausrüstung besteht jedoch nicht nur aus einem Helm, denn schliesslich trägt auch Ihre Sichtbarkeit wesentlich zu Ihrer Sicherheit bei. Auf dieser Seite haben wir alle Produkte zum Thema Velo-Schutzausrüstung aus unserem Sortiment zusammengefasst. Dazu gehört auch der Diebstahlschutz, damit Sie sich keine grossen Sorgen um Ihr Velo machen müssen, sobald Sie es nach der Fahrt allein lassen.

Highlights

lp-2024-veloschutz-HybridTeaser-50-bild.jpg

Sicherheit

Der Helm ist das Herzstück der Sicherheitsausrüstung – und obschon er nur bei schnellen E-Bikes und Mofas Vorschrift ist, sollte er auch bei Velofahrten mit einem regulären Rad oder langsamen E-Bikes nicht ausgelassen werden. Die wichtigsten Kriterien stellen bei der Auswahl unbestritten die Passform, die Grösse und der Sicherheitsstandard dar. Der Helm muss gut sitzen, bequem sein und darf nicht wackeln, wenn Sie den Kopf schütteln. Velohelme sind in der Regel verstellbar, daher müssen Sie sich lediglich für eine der Standardgrössen zwischen XS und XXL entscheiden. Bei Unsicherheit können Sie Ihren Kopfumfang messen, indem sie das Massband eine Fingerbreite über den Augenbrauen ansetzen und auf derselben Höhe um den Kopf legen. Weitere wichtige Kriterien sind die Belüftung, das Gewicht (vor allem für Rennradfahrende), die Sichtbarkeit und das Design. Obwohl der Helm das wichtigste Element einer Velo-Sicherheitsausrüstung darstellen dürfte und von vielen als einziges Ausrüstungselement getragen wird, so sind auch Protektoren und Velobrillen eine Überlegung wert, die für zusätzlichen Schutz sorgen. Protektoren kommen vor allem beim Mountainbiking zum Einsatz, da das Risiko für Verletzungen dabei grösser ist. Velobrillen schützen die Augen vor Insekten, Schmutz, Wind und UV-Strahlungen – Mountainbike- und Rennrad-Fahrende finden daher besonderen Nutzen in ihnen.

Sichtbarkeit

Ihre Sichtbarkeit trägt massgeblich zu ihrer Sicherheit bei, besonders abends, nachts und frühmorgens, wenn die Lichtverhältnisse ungünstig sind, oder bei Schneefall und Regen. Um für andere Verkehrsteilnehmende gut sichtbar zu sein, müssen Sie Velolampen und Rückstrahler einsetzen. Gesetzlich vorgeschrieben (VTS, Art. 216) ist für E-Bikes zu jeder Tageszeit und für reguläre Velos von Anbruch der Abenddämmerung bis zur Tageshelle sowie bei schlechten Sichtverhältnissen folgende Beleuchtung:

  • Ein nach vorn weiss leuchtendes, ruhendes Licht
  • Ein nach hinten rot leuchtendes, ruhendes Licht

Zudem sieht das Gesetz (VTS, Art. 217) unabhängig von der Tageszeit und den Lichtverhältnissen folgende Ausstattung vor:

  • Ein nach vorn gerichteter, weisser Rückstrahler mit einer Leuchtfläche von mindestens 10 cm2
  • Ein nach hinten gerichteter, roter Rückstrahler mit einer Leuchtfläche von mindestens 10 cm2
  • Ein gelber Rückstrahler nach vorne und ein gelber Rückstrahler nach hinten gerichtet pro Pedal

Sowohl Lampen als auch Rückstrahler müssen nachts bei guter Witterung auf 100m sichtbar sein. Das Licht darf nicht blenden.

lp-2024-veloschutz-sichtbarkeit-hybridteaser-50-bild.jpg
lp-2024-veloschutz-diebstahlschutz-hybridteaser-50-bild.jpg

Diebstahlschutz

Sie stellen Ihr Velo ab, um zu Ihrem nächsten Termin zu eilen oder einen warmen Kaffee zu trinken – und bei Ihrer Rückkehr stellen Sie fest, dass Ihr geliebtes Rad spurlos verschwunden ist. Ein Horrorszenario, nicht wahr? Besonders dann, wenn Ihnen Ihr Velo ans Herz gewachsen ist. Fahrraddiebstähle sind leider keine Seltenheit, und entsprechend viele verwenden ein Veloschloss, um ihr Rad in Sicherheit zu wissen. Veloschlösser gibt es in verschiedenen Längen, Schlössern, Beschaffenheiten und Sicherheitsstufen. Auch der Schliessmechanismus kann sich von Schloss zu Schloss unterscheiden: Manche erfordern einen Schlüssel, andere hingegen eine Zahlenkombination. Doch nicht nur die Qualität des Schlosses ist beim Diebstahlschutz massgebend, sondern auch die Anbringung. Achten Sie darauf, Ihr Velo an ein unbewegliches und festes Objekt anzuschliessen. Das Schloss legen Sie am besten möglichst straff um Rad um Rahmen, und zwar so weit vom Boden entfernt, wie es geht, damit der Boden nicht als Hebel dienen kann. Indem Sie das Schloss geschickt und bedacht anbringen, erschweren Sie potenzielle Diebstahlversuche und sorgen entsprechend für einen besseren Schutz.

Brauchen Sie noch etwas für Ihr Velo? Dann wäre das eine gute Gelegenheit, einen Blick auf unsere Velo-Übersichtsseite zu werfen. Dort finden Sie alles, was sie für Ihr geliebtes Rad benötigen – ganz gleich, ob Reifen, Velokette, Klingel, Kindersitz, Öl, Montageständer oder andere Velokomponenten und Werkzeuge.