BRACK.CH Test Force Crew

PATRICK, DER HEIMWERKER-KÖNIG

TEAM DO IT & GARDEN

In der Natur zuhause

Patrick fühlt sich in der Natur wohl. So hat er verschiedene Hobbies, die vor allem im Freien Spass machen: «Ich habe 20 Jahre Vereinsfussball gespielt.» Beim Spielen habe er sich aber nur noch aufgeregt. «Deswegen habe ich die Sportart gewechselt und habe mit ein paar Kollegen mit Tennis angefangen.» Das sei ein wohltuender Wechsel gewesen. Grundsätzlich verbringt Patrick gerne viel Zeit in der Natur.

Denselben Drang wird sein Sohn sicherlich auch bald verspüren. «Er hat kürzlich seinen ersten Geburtstag feiern dürfen», sagt Patrick mit Stolz. Die ersten Monate nach der Geburt seien zwar anstrengend gewesen. «Aber meine Freundin und ich sind überglücklich, dass er Teil unseres Lebens geworden ist.»

Seit einiger Zeit fühlt sich Patrick im Wasser wohler aus als auf dem Rasen. Und das hat mit einem Jobwechsel zu tun. Er erklärt: «Ich habe BRACK.CH kurz verlassen, weil sich in Australien eine Praktikumsmöglichkeit ergeben hat. Ich habe neun Monate mit meiner Freundin in Brisbane gelebt und so meine Leidenschaft fürs Surfen entdeckt.» Seither versuche er mindestens einmal im Jahr irgendwo im Ausland auf das Surfbrett zu steigen. «Ich habe zuvor noch nie ein Hobby ausgeübt, das mir annähernd das gleiche Gefühl gegeben hat», sagt er.

«Smartbox-Gutschein einlösen»

Nach dem Ausflug in Australien ist Patrick glücklicherweise zu BRACK.CH zurückgekehrt. Neu ist er Category Manager für Werkstatt und Maschinen. Es gibt einige Produkte aus seinem Bereich, die er besonders toll findet. «Äusserst angetan bin ich vom Handwerkzeug-Set von Wera, das wir neu im Sortiment haben.» Die Firma sei in der eher langweiligen Werkzeugbranche sehr innovativ. «Die Werkzeug-Sets sehen anders aus, als die üblichen.» Ausserdem erkennt man schnell, dass der Hersteller mit Apple zusammenarbeitet. «Dementsprechend hat das Unternehmen ihre Werkzeug sehr schön verpackt und gibt dem Ganzen auch optisch einen gewissen Wert mit.»

Neben seiner Tätigkeit als Category Manager ist er auch Teil der Testforce Crew geworden. Seither hat er ein paar Foto-Shootings erleben dürfen und ist bei den Dreharbeiten in Berlin für den TV-Spot vor der Kamera gestanden. «Die Dreharbeiten habe ich in guter Erinnerung», sagt Patrick. Es habe sich so angefühlt, wie wenn er einen Smartbox-Gutschein einlösen würde. Auf dem Gutschein sei dieses Mal aber «1x bei einem TV-Spot mitwirken» gestanden.

Rechtzeitig auf den Knopf drücken

Die Dreharbeiten sind sehr professionell gewesen. Doch hat das Ganze auch in einer familiären Atmosphäre stattgefunden. Patrick hat zwar eine einfache Aufgabe gehabt. Aber Timing ist seine grösste Herausforderung gewesen. Er erklärt: «Wie man im Video sieht, habe ich auf Kommando den Laubbläser anschalten müssen. Das war nicht so einfach.» Denn sobald der Regisseur «Action» gerufen habe, hätte der Laubbläser schon laufen müssen. «Nach ein paar wenigen Versuchen habe ich den richtigen Moment erwischt. Ab dann hat es richtig Spass gemacht.» In Kürze werden wir Patrick in sehr speziellen Kleidern sehen. Was es damit auf sich hat, können wir an dieser Stelle nicht sagen. «Aber ich muss zugeben, dass ich selten zuvor so chic ausgesehen habe», sagt er und lacht.