Warum Wanderstöcke?

Wanderstöcke geben Ihnen beim Wandern in Gebirge mehr Sicherheit. Unfälle beim Wandern passieren meist durch das Wegrutschen auf glattem Untergrund oder durch das Umknicken des Fussgelenks auf unebenen Wanderwegen. Die Stöcke sind im Gelände oder beim steilen Abstieg ein zusätzliches Standbein und sorgen für ein optimales Gleichgewicht. Wanderstöcke entlasten die Muskeln, stabilisieren die Gelenke und verbessern Ihre Körperhaltung. Dabei trainieren Sie beim Gehen den ganzen Oberkörper und die Armmuskulatur.

Die optimale Länge bei Wanderstöcken

Die Länge der Stöcke richtet sich nach Ihrer Körpergrösse und ist dann richtig, wenn Sie mit dem Arm etwa einen Winkel von 90 Grad erreichen. Auf Wandertouren mit längeren Auf- und Abstiegen empfehlen wir Ihnen individuell einstellbare Teleskopstöcke, um je nach Steilheit und Neigung die Stöcke um 5 bis 10 cm zu kürzen.

Highlights

Mehr laden



Halten Sie sich fit mit unseren Nordic-Walking-Stöcken

Sie trainieren auf äusserst effiziente Weise den Oberkörper. Durch die Vorwärtsbewegung der Stöcke werden die Arm-, Schulter-, und Rückenmuskeln intensiver trainiert. Sie verbessern Ihre Haltung und haben stets ein optimales Gleichgewicht. Falls Sie Nordic Walking in steilem Gelände betreiben, schonen Sie mit den Stöcken Ihre Gelenke.
Der rechte Stock besitzt immer dann Bodenkontakt, wenn Ihre linke Ferse aufsetzt. Und das Ganze andersherum. Die Stöcke werden nahe am Körper geführt.

Die optimale Länge bei Nordic-Walking-Stöcken

Die richtige Stocklänge beim Nordic Walking ist dann erreicht, wenn der Arm fast im rechten Winkel den Stock greift. Dazu gibt es eine Berechnungsformel: Körpergrösse in cm × 0,65 bis 0,68
Beispiel: Wenn Sie z.B. eine Körpergrösse von 175 cm haben und sie benutzen die Formel, dann multiplizieren Sie 175 cm mit 0,66. Dann kommen Sie zum Ergebnis 115,5 cm. Sie werden ausschliesslich zu ganzzahligen Werten einen passenden Stock finden. Daher runden Sie den Wert auf 115 cm ab."

Highlights

Mehr laden



Soll das Rohr aus Aluminium oder Carbon sein?

Stöcke für Wanderungen oder Nordic Walking werden aus leichtem Carbon oder Aluminium gefertigt.

Carbon ist eine enorm leichte Faser aus kohlenstoffverstärktem Kunststoff. Sie dämpft die Vibrationen und leitet sie nur begrenzt an die Hand des Trägers weiter.

Wander- oder Nordic-Walking-Stöcke aus Aluminium sind stabil und deutlich günstiger als Carbon, allerdings besitzen sie ein höheres Eigengewicht.

Alles im Griff: Kork, Kunststoff oder EVA-Schaum

Es liegt auf der Hand, im wahrsten Sinne des Wortes: Auch das Material des Griffs will gut gewählt sein.

  • Kunststoffgriffe sind ein wenig schwerer und eignen sich gut für Wanderungen mit mässigem Klima.
  • Korkgriffe reduzieren die Schweiss- und Blasenbildung an den Händen.
  • EVA-Schaum ist ein Hightech-Material: sehr leicht und angenehm im Griff

Zubehör

Mehr laden
Entdecken Sie unsere Wanderwelt