Menü

BRACK.CH stellt den Betrieb des BRACK.CH Order Buttons ein

Mägenwil, 30.11.2018 – BRACK.CH stellt per 30. Juni 2019 den Betrieb seines WLAN-Bestellknopfs «BRACK.CH Order Button» und der zugehörigen Smartphone-App ein. Käuferinnen und Käufer erhalten diese Tage eine Entschädigung.

«Als Pionier im Schweizer Onlinehandel ist es für uns selbstverständlich, neue Wege zu beschreiten. Deshalb haben wir den BRACK.CH Order Button eingeführt. Damit haben wir unseren Kundinnen und Kunden einen einfachen und praktischen Bestellweg für Waren des täglichen Bedarfs aufgezeigt. Dadurch haben wir Erfahrungen gesammelt und neue Impulse zur Verbesserung des Einkaufserlebnisses erhalten», sagt Marc Isler, CEO der BRACK.CH AG. Zwar seien die Umsätze zuletzt gestiegen, doch habe man isoliert betrachtet nicht die Reichweite erreicht, die die Kosten für Unterhalt und Weiterentwicklung der Bob-Infrastruktur länger rechtfertigten. Deshalb habe man sich entschlossen, so Isler, den Betrieb des BRACK.CH Order Buttons per Mitte nächsten Jahres einzustellen. Kundinnen und Kunden, die einen Bob gekauft haben, werden dieser Tage schriftlich informiert und erhalten einen Gutschein. Der Bob lässt sich an jeder Swico-Rücknahmestelle dem Recycling zuführen. IT-Bastler haben die Möglichkeit, den Button umzuprogrammieren und etwa für ihr Smart Home zu verwenden.

Achtungserfolg

Der Händler wertet das Projekt nicht als Niederlage oder Fehler. Wirtschaftliche Ziele zu erreichen habe nicht im Vordergrund gestanden. Die kontinuierliche Auseinandersetzung mit neuartigen Einkaufsformen fördert bei BRACK.CH neue Denkanstösse und Vorgehensweisen, die in die künftige Geschäftsentwicklung einfliessen. Auch einen Achtungserfolg gibt es zu vermelden: 2017 hat die Jury der Swiss E-Commerce Awards den Button mit dem Sonderpreis «Best Feature Award» gewürdigt. «Kaufgewohnheiten ändern sich laufend. Wer die Innovation im E-Commerce vorantreiben will, muss Dinge ausprobieren, Mut zum Experimentieren haben. Und auch den Mut, Experimente zu beenden», so CEO Marc Isler.

Heute drücken – morgen freuen

Mit diesen Worten hat der Online-Fachhändler BRACK.CH Ende November 2016 unter grossem Medienecho der Öffentlichkeit seinen Bestellknopf vorgestellt. Über den BRACK.CH Order Button, kurz «Bob», lassen sich Produkte per Knopfdruck beim Händler nachbestellen – und zwar noch etwas raffinierter als bei den internationalen Vorbildern. Drückt jemand einen Knopf, verbindet sich Bob mit dem heimischen WLAN und übermittelt die Bestellung an den Onlineshop. Konfiguriert werden die vier Tasten des Knopfs über eine App. Sie lassen sich mit sämtlichen Artikeln aus dem BRACK.CH-Sortiment belegen. Heute, rund zwei Jahre nach der Lancierung, kündigt BRACK.CH an, dass der Betrieb des Bestellknopfs und der App per Mitte 2019 eingestellt wird.

Das kaufen Kunden 2018 am meisten über den BRACK.CH Order Button:

  • Windeln
  • Rasierklingen
  • Lebensmittel
  • Tinten und Toner

BRACK.CH – besser online einkaufen

Der Online-Fachhändler BRACK.CH AG mit Hauptsitz in Mägenwil AG gehört zur Competec-Gruppe. BRACK.CH ist einer der führenden Onlineshops der Schweiz und bietet 200'000 Produkte aus IT und Elektronik, Haushalt und Garten, Büro und Spielwaren an. Bei der mehrfach preisgekrönten Liveshopping-Community DayDeal.ch powered by BRACK.CH ergattern sich Schnäppchenjäger Tag für Tag ein Produkt zum besten Preis der Schweiz. Die Mitarbei-tenden von BRACK.CH betreuen Privat- und Geschäftskunden sowie öffentliche Institutionen – auch nach dem Kauf zeichnen sie sich durch persönliche und kompetente Beratung aus. BRACK.CH verschickt seine Pakete klimaneutral und nach dem Motto «bis 17 Uhr bestellt, morgen geliefert – portofrei». Seit der Saison 2013/14 ist das Unternehmen Titelsponsor der BRACK.CH Challenge League.

Newsroom: http://www.brack.ch/news

Kontakt für Journalisten und Influencer

Fragen zu dieser Mitteilung? Kontaktieren Sie bitte:

Daniel Rei
BRACK.CH AG
Leitung Corporate Communications

+41 62 889 60 30
daniel.rei@brack.ch
Twitter: @reidan
Daniel Reis Visitenkarte speichern