Microsoft

Windows Server Remote Desktop User CAL Open License

  • Dynamische und multimandantenfähige Cloud-Infrastruktur
  • Vollständige Plattform für die Erstellung einer Microsoft Private Cloud
  • Erhöhte Skalierbarkeit und Performance
  • Skalierbare und flexible Webplattform
Artikel-Nr.220503
Herstellernummer6VC-01152
Lagerbestand in Willisau0
Bewertung (0)

 CHF 249.00

Die vollumfängliche Virtualiserungsplattform

Microsoft Windows Server 2012 ist der Nachfolger des Betriebssystems Windows Server 2008 R2. Geht es darum, eine Private Cloud aufzubauen, Cloud Services bereitzustellen oder sich mit Clouds mit höherer Sicherheit zu verbinden, sind die Anforderungen eindeutig: Ihr Unternehmen benötigt einen konsistenten, integrierten Ansatz, der Sie dabei unterstützt, fundamentale geschäftliche und IT-Herausforderungen zu lösen. Ausserdem soll eine wachsende Gerätezahl von neuen Anwendungen und Services profitieren können, die sich sowohl On-Premises als auch in Public Cloud-Umgebungen bereitstellen lassen. Die Verwendung von Windows Server 2012 zur Cloud-Optimierung Ihrer IT stellt die optimale Lösung dar, um diese besonderen Anforderungen zu erfüllen.

Vorteile

Ob Sie einfach Ihre Workloads virtualisieren oder eine private Cloud aufbauen, die neuen Technologien in Windows Server 2012 Hyper-V als Virtualisierungsplattform bieten eine leistungsstarke, kostengünstige Lösung. Mit Windows Server 2012 Hyper-V verfügen Sie beim Aufbau eine Serverumgebung über die Flexibilität, die Ihre geschäftlichen Anforderungen in jeder Phase Ihres IT-Lebenszyklus unterstützt.

Sichere Multimandantenfähigkeit

Virtualisierte Rechenzentren haben in die Praxis Einzug gehalten. Immer mehr IT-Unternehmen und Hosting-Anbieter bieten Infrastruktur als Service (IaaS, Infrastructure as a Service) an. Beim IaaS-Modell können Sie flexible, virtualisierte Infrastrukturen - «Serverinstanzen on Demand» - für mehrere Mandanten bereitstellen. Aber diese Lösungen müssen sicher und voneinander isoliert sein.

Flexible Infrastruktur nach Bedarf

Flexibilität ist entscheidend für die Verwaltung Ihres virtuellen Netzwerks und den Zugriff darauf. Neue Netzwerkvirtualisierungs-Features in Windows Server 2012 Hyper-V können Ihnen helfen, Netzwerke jenseits von VLAN-Implementierungen zu skalieren. Sie können einen virtuellen Computer lokal, gehostet oder in der Cloud auf jeden beliebigen Knotenpunkt unabhängig von seiner IP-Adresse platzieren - was die Netzwerkinfrastruktur unsichtbar macht. Sie können jetzt ausserdem Ihre virtuellen Computer und Ihre virtuellen Computerspeicher unabhängig voneinander live migrieren, ohne Einschränkungen und sogar ausserhalb einer geclusterten Umgebung - selbst zwischen zwei Servern, die durch nichts weiter als eine Netzwerkverbindung miteinander verbunden sind. Und dank des neuen Managementsupports für Hyper-V können Sie Verwaltungsaufgaben komplett automatisieren und damit Verwaltungskosten reduzieren.

Skalierung, Leistung und Dichte

Damit Sie in Ihrer virtualisierten Umgebung grösste Workloads verarbeiten können, unterstützt Windows Server Hyper-V in der aktuellen bis zu 32 virtuelle Prozessoren, ein Terabyte (TB) Arbeitsspeicher für Ihre Hyper-V-Gäste und bis zu 4'000 virtuelle Maschinen auf einem Cluster. Weitere Funktionen sind die Ressourcenanzeigen für Showback- (interne Kostenrechnung) und Chargeback- (Kostenrechnung für externe Kunden)-Szenarien, die Unterstützung für Offloaded Data Transfer und verbesserte Servicequalität, um Mindestanforderungen an die Bandbreite durchzusetzen (selbst Netzwerkspeicher).

Flexible Virtualisierungsplattform

Jede Virtualisierung bietet verschiedene Optionen - unabhängig davon, in welcher Phase des Lebenszyklusses sich Ihre IT gerade befindet. Vielleicht virtualisieren Sie gerade Ihre ersten Workloads, um das IT-Budget Ihres Unternehmens zu entlasten. Vielleicht standardisieren oder automatisieren Sie Ihre Umgebung, um die Zuverlässigkeit und Reaktionsfähigkeit auf geschäftliche Anforderungen zu verbessern. Oder Sie erstellen Private Cloud-Lösungen, um die benötigte Flexibilität zu gewährleisten.

Geschaffen für in hohem Masse virtualisierte Private Cloud-Umgebungen

Windows Server 2012 Datacenter ist geschaffen für in hohem Masse virtualisierte Private Cloud-Umgebungen. Windows Server 2012 Standard eignet sich für physische oder nur minimal virtualisierte Umgebungen. Windows Server 2012 Essentials ist ideal für kleine Unternehmen mit bis zu 25 Benutzern und 50 Geräten. Windows Server 2012 Foundation bietet bis zu 15 Benutzern ein Windows Server-Erlebnis.

Weitere Details zu den Systemanforderungen und dem Installationsprozedere entnehmen Sie bitte gerne dem Microsoft Technet-Portal.

Systemvoraussetzungen

  • Mindestens 1,4-GHz-Prozessor mit 64-Bit
  • 512 MB RAM
  • 32 GB für Systempartition
  • DVD-Laufwerk
  • Internetzugang

Lizenzen
LizenztypVollversion
Lizenzdauerunbefristet
LizenzlevelNL
Anzahl Cores0
LizenzformLizenz
Weitere Informationen
Weitere InformationenSA - Laufzeit 2Jahre/Mindestbestellmenge für einen neuen Vertrag 5 Microsoft Lizenzen
Software
ProduktfamilieWindows Server
ProduktserieRemote Desktop User Cal
KundenartUnternehmen
Vertragsdauer2-Jahresvertrag
Software AssuranceLizenz + SA
VertragsmodellOpen License
BezugsformKauf
InstallationsumgebungKeine
BetriebssystemWindows
Hersteller
HerstellernameMicrosoft
Herstellernummer6VC-01152
Herstellergarantie0 Monate
GarantieinformationenMicrosoft
HerstellerseiteZum Hersteller

Silvan Stöckli
Kundendienst

Omar Howald
Kundendienst

Samuel Friderich
Kundendienst

Haben Sie Fragen zum Produkt?

Unser Kundendienst steht Ihnen zur Verfügung

Kontakt