Sie stellen Naturkosmetik immer noch in Frage?

Es gibt eine Menge Mythen über natürliche Schönheit. Wir beantworten die beliebtesten Fragen, um Ihnen zu helfen, die beste Pflege für sich zu wählen.

Worin unterscheiden sich Naturkosmetik und konventionelle Kosmetik?
Bei Formulierungen zertifizierter Naturkosmetik müssen mindestens 95% aller Inhaltsstoffe aus natürlichen Quellen stammen, während ein herkömmliches Kosmetikprodukt (synthetische Kosmetik) bis zu 100% synthetisch sein und beliebige Stoffe enthalten kann, die gesetzlich gerade noch zugelassen sind. Darüber hinaus werden bei der Herstellung herkömmlicher Kosmetik häufig aggressivere chemische Verarbeitungsmethoden (z. B. Bleichen, Bestrahlung) angewandt, die für zertifizierte Naturkosmetik verboten sind.
Konventionelle Kosmetika entsprechen nur dem rechtlichen Rahmen (in Europa - EU-Kosmetikverordnung), während Natur-/Bio-Kosmetikhersteller freiwillig strengere Anforderungen zugrunde legen, um höhere Qualitäts-, Sicherheits- und Nachhaltigkeitsanforderungen zu erfüllen.

Warum sind diese Verfahren und Inhaltsstoffe erlaubt
Saubere Naturkosmetik sollte auf der Grundlage spezifischer Kriterien, anstatt nur oberflächlicher Marketing-Behauptungen definiert werden.

Was darf in zertifizierter Natur-/Bio-Kosmetik nicht enthalten sein?

Die Formulierungen zertifizierter Natur-/Bio-Kosmetik sind frei von Parabenen, Petrochemikalien (Paraffinwachsen, Mineralölen, PEG, Phenoxyethanol), Silikonen, chemischen UV-Filtern, GMO, Nanopartikeln, vielen synthetischen Farbstoffen, künstlichen Duftstoffen und anderen Inhaltsstoffen, die in konventioneller Kosmetik breite Anwendung finden.

Dem Verzicht auf diese Stoffe liegen mehrere Bedenken zugrunde – von Gesundheits- und Umweltproblemen bis hin zum Wohl der lokalen Gemeinschaften, die an der Lieferung der Inhaltsstoffe und der Herstellung von Produkten beteiligt sind.



Ist Naturkosmetik wirksam?

Naturkosmetik ist nicht nur wirksam, sondern sorgt auch für schnelle Ergebnisse. Diese reichen von intensiver Hydratation und Anti-Aging-Vorteilen bis hin zum täglichen UVA/UVB-Schutz und sofort strahlend-schönerer Haut.

Im Laufe der Zeit hat die Werbeindustrie den Mythos erfunden, dass synthetische Moleküle so etwas wie magische Eigenschaften haben und daher eine stärkere Wirkung entfalten. Die entscheidenden Wirkstoffe können jedoch alle aus natürlichen Quellen gewonnen werden. Zudem bietet die aus natürlichen Rohstoffen hergestellte Natur-/Bio-Kosmetik die höchste Konzentration an biologisch aktiven Substanzen. .



Worin unterscheiden sich Natur- und Bio-Kosmetik?
In einer Formulierung zertifizierter Naturkosmetik sind mindestens 95% aller Inhaltsstoffe natürlich. In einer Formulierung zertifizierter Bio-Kosmetik sind mindestens 95% aller Inhaltsstoffe natürlich, mindestens 10% stammen aus ökologischem Anbau und 95% aller pflanzlichen Inhaltsstoffe müssen außerdem biologisch sein.

Können alle Produkte zu 100% biologisch sein?
Das ist schlicht nicht möglich. Viele essentielle kosmetische Inhaltsstoffe (Wasser, Salze, Mineralien etc.) können nur deswegen nicht als biologisch zertifiziert werden, weil sie nicht aus der Landwirtschaft stammen. Dennoch sind sie rein und 100% natürlich – wohltuend für die Haut und sehr entscheidend in kosmetischen Formulierungen.

Sind vegane Make-up-Marken natürlich?
Eine voll synthetische Formulierung kann zu 100% vegan sein. Und umgekehrt – eine 100% natürliche Formulierung kann tierische Inhaltsstoffe enthalten, z.B. kann ein grellroter. Lippenstift Karmin enthalten –natürliches Pigment, hergestellt aus Cochenille-Läusen.

Wie sieht es mit MÁDARA aus?

MÁDARA Hautpflege und Make-up ist vegan-freundliche und tierversuchsfreie Natur-/Bio-Kosmetik, die von ECOCERT & Cosmos zertifiziert ist und wissenschaftlich nachgewiesene Ergebnisse liefert.

Mit 95% pflanzlichen Inhaltsstoffen aus ökologischem Anbau fördert MÁDARA den ökologischen Landbau und die biologische Vielfalt und schränkt den Einsatz von Chemikalien ein. MÁDARA verwendet nachhaltige Verpackungslösungen, zudem recycelte, aus Ozeanmüll gewonnene und pflanzliche Kunststoffe. Sie können bei MÁDARA immer sicher sein, dass Sie sich für eine hautfreundliche und umweltbewusste Kosmetik entscheiden, die verantwortungsvoll formuliert und dermatologisch getestet, frei von fragwürdigen Inhaltsstoffen und hochgestapelten Etikett-Sprüchen ist.



Bewusst Einkaufen

Sie interessieren sich für weitere Alternativen für Ihren Alltag? Dann schauen Sie auf unserer Themenwelt «Bewusst Einkaufen» vorbei. Dort finden Sie Inspiration, wie Sie Ihren Alltag bewusster gestalten können. Eine bessere Alternative erfüllt Ihre Bedürfnisse und trägt zugleich Sorge zu unserer Umwelt.

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung des Herstellers.