go-e

Ladestation go-eCharger HOMEfix 22 kW Fixinstallation CM-03

Stationäre Ladebox, Wallbox, Wandladestation, Wallcharger mit Dose Typ 2 Anschluss

  • 22 kW Ladestation mit Steuerung über kostenlose App für Android und IOS
  • Anschluss fahrzeugseitig Dose Typ 2
  • Ampere- und Statusanzeige über LED-Ring, Ladeleistung via Druckknopf und App einstellbar
  • Fehlstrom-Schutzschalter (FI) mit Gleichstromerkennung, 30 mA AC, 6 mA DC
  • RFID-Zugangskontrolle, WLAN mit bis zu 10 Netzwerken gleichzeitig anlernbar
  • Überschuss-Laden mit der API-Schnittstelle und PV-Anlage möglich
Artikel-Nr.1226937
HerstellernummerCH-02-00-3
Lagerbestand in Willisau6
In Bestellung55Mehr Informationen
Bewertung (1)
     Geschenkverpackung
   CHF  
  •   GeschenkverpackungCHF 4.90

 CHF 749.00

Top-Zubehör für Ihr Produkt

Die Ladestation go-eCharger HOMEfix dient dem stationären Laden von Elektroautos mit Dose Typ 2 Anschluss. Das Ladegerät ist optimal für alle Autofahrer, die ihr Elektroauto mit 1-/3-Phasen bis 22 kW aufladen möchten. Die 1-/3-Phasen Umschaltung erfolgt ganz bequem übers Smartphone via kostenfreier go-eCharger App, mit der sich die Ladestation im lokalen WLAN-Netzwerk falls gewünscht auch ganz ohne Cloud bedienen lässt.

Zu Hause, fix montiert und unglaublich smart laden

Der go-eCharger HOMEfix lädt zuverlässig alle im europäischen Markt zugelassenen Elektroautos mit Typ 2 Dose, ganz ungeachtet der Automarke. Es lassen sich beispielsweise Renault Zoe, Mercedes-Benz EQC, Nissan Leaf, Hyundai Ioniq, Kia Niro, eGolf, BMW i3 und alle Tesla Fahrzeuge problemlos laden – die Ladestation ist somit mit jedem Elektroauto jedes Autoherstellers absolut kompatibel. Die Installation darf ausschliesslich von einem Elektriker erfolgen, doch sobald erfolgt, hat sie ihr Zuhause gefunden und ist einsatzbereit. Wer über ein Smart Home System verfügt, kann das Wandlagegerät im Netzwerk integrieren und mit anderen Geräten kommunizieren lassen, was vor allem in Verbindung mit Solaranlagen und dem Lastmanagement interessant sein dürfte.

WLAN und RFID-Zugangskontrolle

Die Wallbox lässt sich dank ihren Schnittstellen auch via WIFI ins Hausnetzwerk einbinden oder per Hotspot mit dem Internet verknüpfen, sodass Sie von weiteren Funktionen wie beispielsweise dem Lastmanagement oder diversen Timer-Einstellungen profitiert können. Auf diese Weise ist die Ladestation Smart Home fähig. Sie können bis zu 10 RFID-Konten pro Ladebox anlegen und verwalten sowie 10 WLAN-Netzwerke gleichzeitig anlernen. Die WLAN-Netzwerke werden automatisch angezeigt und erfordern keine manuelle Erfassung. Die RFID-Funktion macht eine Personalisierung des Zugangs zur Ladestation möglich, sodass niemand ohne Berechtigung den Ladevorgang starten kann. Mittels RFID können Sie die Ladungen autorisieren, kontrollieren, auswerten und gar als CSV-Datei exportieren.

Mehr ökonomische und ökologische Kontrolle mittels Timer

Mittels Timer lassen sich Start und Stopp mit Wochentag sowie Uhrzeit der Ladezeit im Voraus festlegen. So können Sie Ihr Fahrzeug auch nachts oder in den frühen Morgenstunden aufladen und dank den Nachttarifen einsparen. Sollten Sie nicht zu Stosszeiten laden, so hat das für die Umwelt ebenfalls einen Vorteil; Spannungsspitzen lassen sich auf diese Weise nämlich abfedern und Überschussstrom in der Nacht nutzen.

Überschussladen und Kommunikation zu anderen Geräten mit API

Mit dem go-eCharger kommt ein System mit einer offenen HTTP API-Schnittstelle einher. Diese dient der Kombination mit Geräten anderer Hersteller sowie zur netzdienlichen Leistungsregelung. So können Sie eigene Applikationen wie beispielsweise eine Photovoltaik-Anlage anbinden und damit gar den überschüssigen Solarstrom zur Ladung nutzen, um nicht nur Kosten zu sparen, sondern auch eine Belastung der Umwelt zu vermeiden. Die Kommunikation der Geräte erfolgt dann über die API-Schnittstelle. Die Programmierung ebendieser Schnittstelle muss vom Fachpersonal gehandhabt werden.

Verwaltung über die App

Ganz gleich, ob Sie Ihre Ladehistorie prüfen, das Zeitfenster für die Ladung festlegen, die Stromstärke regulieren, den Einstellknopf am Gerät konfigurieren, die 1-/3-Phasen umschalten oder einfach nur die Ladung starten und anhalten möchten; mit der kostenlosen App haben Sie die volle Kontrolle. Die vergangenen Ladevorgänge lassen sich mithilfe von Cloud synchronisieren und anzeigen.

Wetterfest nach IP54 und Permafrost-tauglich

Der go-eCharger ist mit der Schutzart IP54 ausgestattet und trotzt allen Widrigkeiten des Wetters, weswegen er bedenkenlos im Freien eingesetzt werden kann. Ob nun starke Regenfälle, Schmutz oder Staub; die Ladestation bleibt unversehrt. Überdies lässt sich die Erderkennung deaktivieren, denn nicht überall ist das Stromnetz mit einer Erdung versehen. Besonders in Gebieten mit hohen Sicherheitsauflagen oder in Bereichen von Permafrostböden kommen Trenntransformatoren zum Einsatz, welche eine Gefährdung durch Stromschlag an den Endgeräten ausschliessen. Bei deaktivierter Erderkennung funktioniert der go-eCharger auch in den obengenannten Regionen.

Sie benötigen ein Typ-2-Kabel. Ein solches gehört nicht zum Lieferumfang. Die Version mit montiertem CEE-Stecker darf in der Schweiz nicht in Verkehr gebracht werden.
Schnittstellen
SchnittstellenWLAN
E-Mobility
Kompatibel mit ServiceKeinem
ZugangsschutzRFID
EnergiezählerJa
SchutzeinrichtungFI Typ B mit DC Schutz
AnschlusstypSteckdose Typ 2
Weitere Informationen
DetailfarbeGrau
Weitere InformationenFixinstallation mit 2m Kabel ohne Stecker
Ladegerät
Ladeleistung22 kW
Halterung
MontageWand
Energie
Stromstärke32 A
Hersteller
Herstellernamego-e
HerstellernummerCH-02-00-3
Herstellergarantie24 Monate
Garantieinformationengo-e
HerstellerseiteZum Hersteller

Dokumente

Geschenkverpackung

Mehr Informationen
GeschenkverpackungCHF 4.90

Das Produkt wird für Sie in elegantes Geschenkpapier verpackt.

1
0
0
0
0
5.0 1 insgesamt
E-Fahrer
17.09.2021 08:52
Top Ladestation zu fairem Preis. Smarte Bedienung via App. Ist das Gerät im WLAN verbunden, funktioniert der externe Zugriff und die Ladeverwaltung Bestens. Wirklich gut ist auch der Service: Nach guten zwei Jahren Betrieb, wurde die Ladestation beim ersten und einzigen Problem ohne weiteres kostenlos ersetzt!

Jasmin Limacher
Kundendienst

Omar Howald
Kundendienst

Diana Mulaj
Kundendienst

Haben Sie Fragen zum Produkt?

Unser Kundendienst steht Ihnen zur Verfügung

Kontakt