DJI

Multikopter Mavic 2 Pro Hasselblad

    • Hasselblad L1D-20c Kamera mit 20 MP 1" CMOS-Sensor, einstellbarer Blendenöffnung f/2.9 - f/11, 10-bit Dlog-M Farbprofil und 4K 10-bit HDR-Video-Unterstützung
    • OcuSync 2.0 Videoübertragungssystem: Full-HD-Liveübertragung bis zu 8 km, 2,4/5,8 GHz Selbstumschaltung, 40 Mbps Downloadgeschwindigkeit und 120 ms niedrige Latenz
    • Hindernissensoren an jeder Seite, APAS (Advanced Pilot Assistance System) ermöglicht es, Hindernisse vor und hinter der Mavic aktiv zu umgehen
    • H.265 Codec für höhere Videoqualität
    • Aufnahmefunktionen wie ActiveTrack 2.0, Panoramas und Quickshots
    • Flugzeit bis zu 31 Minuten und maximale Fluggeschwindigkeit von 72 km/h im Sport-Mode (ohne Wind)
Artikel-Nr.814935
HerstellernummerCP.MA.00000013.01
Lagerbestand in Willisau165
Bewertung
Lieferzeit

Bis morgen 10 Uhr bestellt, morgen in Mägenwil oder Willisau abholen.

Geschenkverpackung
CHF
  • GeschenkverpackungCHF 4.90

CHF 1'399.00

DJI Multikopter Mavic 2 Pro Hasselblad

Sehen Sie jetzt noch mehr

Die DJI Mavic 2 Pro ist der Nachfolger der Mavic Pro und verfügt über zahlreiche Optimierungen sowie neue Funktionen, die das Flugerlebnis auf das nächste Level bringen. Dank hochwertiger Hasselblad Kamera nehmen Sie gestochen scharfe Videos in 4K sowie Bilder mit 20 Megapixeln auf.

Hasselblad Kamera für hervorragende Aufnahmen

Die DJI Mavic 2 Pro ist mit einer Kamera des schwedischen Herstellers Hasselblad ausgestattet. Diese verfügt über einen 1"-CMOS-Sensor, welcher im Vergleich zum Vorgänger Mavic Pro, eine viermal grössere aktive Sensorfläche hat. Dadurch erfasst er mehr Informationen in jedem Pixel für einen besseren Dynamikbereich, ein besseres Signal-Rauch-Verhältnis und eine bessere Leistung bei schwachem Licht. Ausserdem unterstützt die Mavic 2 Pro ein 10-bit Dlog-M Farbprofil, das einen höheren Dynamikbereich für mehr Flexibilität in der Nachbearbeitung bietet. Dank der 4K 10-bit HDR Unterstützung können Sie die Mavic 2 Pro an einen 4K TV mit HLG anschliessen. Die Aufnahmen erscheinen automatisch in den richtigen Farbtönen, inklusive mehr Helligkeit und verbessertem Kontrast. Des Weiteren haben Sie aufgrund der einstellbaren Blendenöffnung von f/2.8 bis f/11 mehr Flexibilität in unterschiedlichen Lichtverhältnissen.

Intelligente Aufnahmemodi

Die Mavic 2 Pro stellt Ihnen vier verschiedene Hyperlapse-Modi zur Verfügung: Free, Circle, CourseLock und Waypoint. Sie ermöglichen es, stabile Luftaufnahmen im Zeitraffer aufzunehmen. Es entstehen beeindruckende Bilder, welche zeitgleich als JPEG und RAW auf einer microSD abspeicherbar sind. Dadurch ergibt sich mehr Spielraum in der Nachbearbeitung. Des Weiteren lassen sich mittels vier verschiedenen Panorama-Modi beispielsweise Landschaften und Städte perfekt in Szene setzen. Oder bringen Sie sich selbst ins Zentrum – mit QuickShots haben Sie die Wahl aus vier unterschiedlichen Selfie-Modi. Weiter beeindruckt der Aufnahmemodus ActiveTrack 2.0, welcher im Vergleich zur ersten Version, Objekte dank 3D-Mapping noch genauer erkennt und verfolgt. Die Mavic 2 Pro setzt das Tracking selbst dann fort, wenn das Ziel kurzerhand hinter einem Hindernis verschwindet.

Task Library und HyperLight

Mittels Task Library speichern Sie ganz einfach die Flugroute, um am selben Ort zu unterschiedlichen Zeiten Aufnahmen zu fertigen. Zudem macht Ihnen mit HyperLight selbst die Dunkelheit keinen Strich durch die Rechnung. Diese Einstellung ist die ideale Lösung für Aufnahmen mit wenig Umgebungslicht. Zusätzlich verbessert HyperLight unerwünschtes Bildrauschen.

Hohe Flugsicherheit dank verbesserter Hinderniserkennung

Mit der Mavic Pro 2 fliegen Sie jetzt noch sicherer. Sensoren auf allen Seiten ermöglichen eine optimale Hinderniserkennung während des Fluges. Zudem sorgt das Advanced Pilot Assistance System (ASAP) für eine aktive Hindernisumgehung vor und hinter dem Mavic 2 Pro. Zusätzlich helfen Lichter an der Unterseite den nach unten gerichteten Sensoren bei der Erkennung während schlechten Lichtverhältnissen.

Multikopter

Multikopter sind Luftfahrzeuge, welche mehrere in einer Ebene angeordnete Propeller benutzen und dadurch in der Luft schweben können. Die oft mit einem Gyro-System ausgestatteten Modelle sind sehr agil und dennoch auch für Einsteiger gut zu beherrschen.

RTF – Ready to Fly

Diese Modelle sind aus der Box heraus einsatzbereit. Sie erhalten ein Komplettpaket mit einem vorgefertigten Modell, einem kompatiblen Sender, einem Akku und Ladegerät. Durch die einfache Handhabung eignet sich dieser Typ ideal zum Einstieg in die Modellsportwelt.

Benötigt zur Fertigstellung: Smartphone oder Tablet
Bedienung
BedienungsartFernsteuerung, Smartphone oder Tablet
Frequenzbereich2.4 GHz
Antrieb
AntriebsartElektro Brushless
Allgemein
ModellausführungRTF (Ready to Fly)
AnwendungsbereichLuftaufnahmen
Benötigt zur FertigstellungSmartphone oder Tablet
Schwierigkeitsgrad2. Fortgeschritten
Energie
Spannung14.8 V
Kapazität3850 mAh
Akku
AkkutypLithium-Polymer (LiPo)
Kapazität Wattstunden43.66 Wh
Hersteller
HerstellernameDJI
HerstellernummerCP.MA.00000013.01
Herstellergarantie24 Monate
GarantieinformationenDJI
HerstellerseiteZum Hersteller

Lieferumfang

  • DJI Mavic 2 Pro
  • Fernsteuerung
  • Akku
  • Ladegerät
  • Stromkabel
  • 6x Propeller «Low Noise» (3 Paar)
  • RC-Kabel (Lightning connector)
  • RC-Kabel (Micro USB connector)
  • RC-Kabel (USB Type-C connector)
  • Gimbalschutz
  • Fernmeldekabel USB 3.0 Type-C
  • USB-Adapter
  • Kabel-Slider (Large)
  • 2x Kabel-Slider (Small)
  • 2x Steuerknüppel

Geschenkverpackung

Das Produkt wird für Sie festlich verpackt.

Ersatzteile Multikopter4

RC-Akku1

SD-Karte2

Sender1

Zubehör Multikopter34

0
1
0
1
1
2.3 3 insgesamt
EL ES§
05.06.2019 13:22
Eine Drohne wie keine andere. Mit der Zusammenarbeit von DJI und Hasselblad ist ein bezauberndes Produkt gelungen. Da Hasselblad Kameras eine der besten Kamerahersteller überhaupt ist und jährlich die Hasselblad Masters mit den besten Fotografen veröffentlicht, wissen die Schweden auf was es ankommt in der Fotografie. Leider wiederspiegelt die Qualtität der Kameras auch deren Preise. Da diese Drohne aus dem Hause DJI mit den Erfahrungen von Hasselblad Mitarbeitern entwickelt wurde, bezahlt man eben genau diese Erfahrungen mit. Nichts desto trotz ist eine ausgezeichnete Drohne mit hervorragender Kamera entstanden, welche selbst normale DSLRs und SLRs alt aussehen lässt. Verglichen mit einer Vollformat Kamera aus dem Hause Canon, konnten die Bilder der Drohne mehr überzeugen. Selbst bei Vergrösserung des Bildes hat die Drohne ausgezeichnete Arbeit geleistet. Die RAW Funktion gehört zum Glück heutzutage zum guten Ton und fehlt auch bei der Drohne nicht. Somit lassen sich in der Nachbearbeitung viele Verbesserungen vornehmen. Untypisch lässt sich mit der Hasselblad Kamera auch filmen. Dies erweist sich in der Praxis ebenso genial, wie die Fotografie. Fazit: Akkulaufzeit kann man nie genug haben, reicht aber schon ziemlich lange. Preis ist den umständen entsprechend hoch, jedoch (leider) gerechtfertigt. Eine Drohne der Sonderklasse, welche Atemberaubende Bilder schiesst, sofern man ein Auge für gute Aufnahmen hat. Dank der kompakten Grösse lässt sich die Mavic 2 sehr gut überall verstauen. Ich empfehle die Kamera allen, welche bereits Erfahrungen mit Drohnen machen durften, und noch den letzte Schliff aus den Bildern rausholen möchte. Die Drohne empfehle ich nicht, sofern man sie nur zum Hobby benutzen möchte, da die Vorgänger auch sehr gute Bilder schiesst.
jaro
28.04.2019 13:31
Dji baute gute Copter und tut es eigentlich noch immer. Leider haben die Chinesen aber nun begonnen die in den Coptern eingebauten No-Fly-Zonen aufgrund von uralt-Informationen zu definieren. Das hat ganz üble Auswirkungen, so dass man z.B. neuerdings in der Nähe (Radius 1km) von definitv nicht mehr vorhandenen Untersuchungsgefängnissen keine Möglichkeit hat, um den Copter überhaupt zu starten. Ganz dumm wird es, wenn man bei einem Routenflug auf so eine willkürliche Zone stösst, denn diese Zonen sind auch nicht in den entspr. Flugzonen des BAZL enthalten. Die Drohen stürzt dann ab, einfach so. Genauer: Sie erzwingt an Ort und Stelle eine Landung, kein Eingriff in die Steuerung ist möglich. Im schlimmsten Fall stürzt die Drohne auf einen Zug, Menschen, Auto etc. im günstigeren Fall in einen See. Es war definitv meine letzte Dji-Drohne!
Cornelius
Die neuen No-Fly Zonen von DJI sind wirklich ein grosses Ärgernis und haben mir bereits einiges an Kopfzerbrechen bereitet. Ich hatte mittlerweile aber Kontakt mit dem DJI Support und denen erklärt, dass gerade die Zonen über/um Bezirksgefängnisse gemäss CH-Gesetz keine Einschränkungen aufweisen. Ich wurde anschliessend auf den Custom Unlock (DJI Website) verwiesen. Dort habe ich dann einen Custom Unlock beantragt für zwei Flüge in Unterkulm und im Antrag einen Screenshot der BAZL Karte beigelegt. Die Freischaltung (beantragt hatte ich für ein Zeitfenster von 5 Tagen) kam dann innert 5 Minuten. Das ganze bleibt mühsam, da zur Flugplanung nun zwei Karten (BAZL & DJI) konsultiert werden müssen und dazu auch noch zusätzlich regionale Verbotszonen auf Gemeindeebene berücksichtig werden müssen. Solange DJI aber innert 5 Minuten via Custom Unlocks die Zonen freischaltet, kann ich gut damit leben. 2020/21 wird eh alles anders, wenn der U-Space und die neuen Gesetzgebungen in der Schweiz kommen.
Bitte melden Sie sich an, um eine Bewertung zu verfassen.
Frage von Patrick
01.11.2018 07:23
Sind im Lieferumfang des Mavic 2 Pro auch low noise Propeller enthalten? Mfg
Antwort von  BRACK.CH Test Force
01.11.2018 07:34
Hallo Patrick Ja, im Lieferumfang sind 3 Paar «Low Noise» Propeller enthalten.
Bitte melden Sie sich an, um eine Frage zu stellen.

Silvan Stöckli
Kundendienst

Omar Howald
Kundendienst

Samuel Friderich
Kundendienst

Haben Sie Fragen zum Produkt?

Unser Kundendienst steht Ihnen zur Verfügung

Kontakt