1. Für unsere Zukunft – Mehr Nachhaltigkeit beim Zähneputzen

    In der Schweiz werden jährlich rund 20 Millionen Zahnbürsten gekauft, gebraucht und schlussendlich weggeworfen. Damit die Zahnbürste optimal reinigt, empfehlen Zahnärzte diese spätestens nach drei Monaten zu wechseln. Nebst der thermischen Verwertung landen leider auch immer wieder Zahnbürsten in der Natur. Die Pflege der Zähne geht somit mit einer Belastung unserer Umwelt einher. In diesem Beitrag stellen wir drei nachhaltige Zahnbürsten-Varianten vor, mit denen wir unseren Impact auf die Umwelt beim Zähneputzen reduzieren können.

  2. Trisa - Täglich saubere Zähne

    Der erste Beitrag in unserer Reihe «Schweizer Lieferanten von BRACK.CH» widmet sich ganz dem Traditionsunternehmen TRISA. Aus einer einstmals kleinen Bürstenbinderfabrik im Suhrental, gegründet Ende des 19. Jahrhunderts, entstand eine Firmengruppe mit internationaler Bekanntheit. Über eine Million Zahnbürsten verlassen jeden Tag die Werke in Triengen. Doch wie wurde ein Unternehmen in einem kleinen Dorf so gross? Wir haben unseren beinahe direkten Nachbarn im Kanton Luzern besucht.