1. Flexitarismus – die unbekannte Ernährungsweise, mit der sich viele bereits unbewusst identifizieren

    Neue Ernährungstrends und Ernährungsformen entwickeln und etablieren sich immer mehr in der Schweiz. Viele Menschen ernähren sich bewusster und fokussieren sich stärker auf die Herkunft der Lebensmittel. Manchen wird es gar nicht klar sein, jedoch ernähren sich immer mehr Schweizerinnen und Schweizer flexitarisch – also vegetarisch mit gezieltem Fleischkonsum. Mittlerweile identifizieren sich laut Statista knapp 20 Prozent der Schweizer Bevölkerung als Flexitarierinnen und Flexitarier – du dich auch?

  2. Umstieg auf Naturkosmetik: 4 Tipps für die richtige Pflege

    Immer mehr Menschen verabschieden sich von konventioneller Kosmetik und steigen auf Naturkosmetik um. Das eigene Konsumverhalten und der Umgang mit der Natur werden zunehmend reflektiert. Kein Wunder also, dass auch bei Beautyprodukten immer mehr hinterfragt wird, ob und wie sie den Körper und die Umwelt mit Chemie belasten. Leider klappt der Umstieg auf Naturkosmetik aber nicht immer ganz reibungslos. Aber keine Panik: Das ist ganz normal. Wir erklären euch, was mit der Haut beim Umstieg passiert und was ihr beim Wechsel beachten solltet.

  3. LifeStraw – Sauberes Trinkwasser für Dich und die ganze Welt

    Eine regelmässige Flüssigkeitszufuhr ist essentiell – so weit, so bekannt. Doch was tun, wenn auf einer Wanderung oder beim Reisen kein über alle Zweifel erhabenes Trinkwasser vorhanden ist? Oder wenn das Wasser aus dem Wasserhahn auf dem Campingplatz stark nach Chlor schmeckt? Dann kommt der Wasserfilter LifeStraw Go2 zum Zug – eine Wasserflasche mit einem integrierten, zweistufigen Filter.