Täglich gewinnen
blog_miwi_erfahrungsbericht_stoffwindeln_neu..jpg

Erfahrungsbericht von zwei Stoffwindel-Fans

Wie wickelt es sich im Alltag mit den Stoffwindeln? Wir haben eine Mama und einen Papa gefragt, die ihre Kinder schon längere Zeit damit wickeln. Beide sind mit ihrer Wahl der Stoffwindel sehr zufrieden. Tipps und Tricks und mehr über ihre Erfahrungen erzählen euch die beiden hier.

Verenas Sohn Liam wird im Oktober 3 Jahre alt, sie ist also schon ein richtiger Stoffwindelprofi und möchte ihre Erkenntnisse gerne mit uns teilen. Auch Patrick mit seinem 1 ½ jährigen Sohn, ist begeisterter Stoffwindel-Wechsler und hat meine Fragen offen beantwortet.

blog_miwi_erfahrungsbericht_stoffwindeln_1.jpg

Warum hast Du Dich für Stoffwindeln entschieden?

Verena

Bereits in der Schwangerschaft habe ich mich intensiv mit dem Thema beschäftigt. Ich wollte gerne der Umwelt etwas Gutes tun, ohne dabei jedoch an Bequemlichkeit einzubüssen. Ich habe mich deshalb sowohl mit Stoffwindeln als auch mit dem Thema Öko-Windeln auseinandergesetzt. Schlussendlich haben wir sowohl Stoffwindeln als auch Einwegwindeln – hier vor allem auch Bio-zertifizierte oder Öko-Windeln – verwendet. Tagsüber kamen meist Stoffwindeln zum Einsatz, nachts die Einwegwindeln. Dies hatte vor allem praktische Gründe. Mit dieser Variante waren wir lange sehr zufrieden.

Patrick

Es gibt da mehrere Gründe:

  1. Ökologisch: Ein Kind wird in seinem Windelleben ca. 6000mal gewickelt, das entspricht einem Müllberg von ca. 1.5 Tonnen. (Natürlich kommt es drauf an wie schnell ein Kind trocken wird). Einwegwindeln werden teilweise aus Cellulose hergestellt, welche aus Bäumen „gewonnen“ wird. Das bedeutet: Mehrere ausgewachsene Bäume werden für eine ganze Windelperiode benötigt. Ausserdem beinhalten Einwegwindeln Petroleumderivate, ein nicht-nachhaltiger Rohstoff, daraus werden die Superabsorber hergestellt. Als letzte Schicht werden viele Wegwerfwindeln mit einer Lotion versehen, deren Inhaltsstoffe nichts an der empfindlichen Babyhaut zu suchen haben. Was aber sicherlich anfällt ist mehr Wäsche, da nehmen wir aber ein ökologisches Waschmittel, welches die Umwelt weniger belastet.
  2. Finanziell: Stoffwindeln sind zwar teuer in der Erstanschaffung, jedoch rechnet sich diese über den gesamten Windelzyklus enorm schnell. Das Stoffwindelpaket kostete uns in der Anschaffung alles in allem ca. CHF 800.-, bei Wegwerfwindeln bist Du in einem Windelleben klar über diesem Wert. Das geht eher Richtung CHF 1500.-- aufwärts. Bei den Wegwerfwindeln gibt es aber auch sehr grosse Unterschiede in Preis, Qualität und ökologischem Fussabdruck, was sich in den Kosten wieder spiegelt.
  3. Gesundheitlich: Stoffwindeln enthalten keine Chemie, künstliche Superabsorber oder sonstiges Zeug.
  4. Optisch: Sie sind hochwertig und sehen auch toll aus.

blog_miwi_erfahrungsbericht_stoffwindeln_2.jpg

Arbeitest Du mit Einlagen?

Verena

Bei den Stoffwindeln haben wir grössenverstellbare Höschenwindeln und wasserfeste Überhosen verwendet. Die Höschenwindel sieht aus, wie eine normale Einwegwindel, wobei der komplette Stoff – in unserem Fall Bio-Baumwolle – saugfähig ist. Zusätzlich gab es Einlagen, diese habe ich aber nur genutzt, wenn ich wusste, dass ich einige Zeit nicht zum Wickeln kommen werde und ich deshalb mehr Saugkraft benötige.Zum Auffangen des Stuhls habe ich spezielle Windeleinlagen zum Wegwerfen benutzt. Als ich noch voll gestillt habe, war das zwar nicht nötig (da Stillstuhl auswaschbar ist), ich habe es aus persönlichen Gründen aber dennoch getan. Spätestens wenn man zufüttert, sollte man zu Windeleinlagen greifen, um den Stuhl problemlos in der Toilette entsorgen zu können.

Patrick

Wir verwenden ein "All-In-2-System" bestehend aus PUL-Überhosen, wahlweise Hanf- oder Bambusboostern, gefalteten Mullwindeln und einem Trockenfleece, welches die letzte Schicht direkt an der Babyhaut bildet. In der Nacht verwenden wir Höschenwindeln, wahlweise noch mit einem Hanfbooster und einer Überhose, weil diese eine höhere Saugleistung aufweisen. Diese Nachtwindeln halten bei uns ca. 12 Stunden dicht.


Was hat Dich das Anfangspaket ca. gekostet?

Verena

Wir haben für 20 Windeln sowie 5 Überhosen ca. CHF 400.-- gezahlt. Bei den verschiedenen Herstellern auf dem Markt gibt es grosse Unterschiede. Auch hängt der Preis stark von der Art der Stoffwindel ab. All-in-One-Windeln sind beispielsweise teurer als Überhosen, die nur mit Prefolds bestückt werden. Baumwollwindeln sind wiederrum günstiger als solche aus Bambus. Aus diesem Grund haben wir sehr lange recherchiert und Erfahrungsberichte gelesen, bevor wir uns entschieden haben.

Patrick

Puuuuh, schwer zu sagen. Denke ca. CHF 800.- alles in allem.


Wie viele Stoffhöschen brauchst Du für eine Woche?

Verena

Ich würde hier gar nicht pro Woche schauen, sondern pro Waschgang. Ich habe die Stoffwindeln zusammen mit anderen Babysachen durchschnittlich alle 3 Tage gewaschen. Die Windeln habe ich in einem Windeleimer mit Deckel gesammelt. Da wir nur tagsüber Stoffies verwendet haben, kamen etwa 5-6 Windeln pro Tag zusammen. Nach 3 Tagen hatte ich etwa 15-18 Windeln verbraucht. Ich bin mit meinen 20 Windeln also gut hingekommen.

Patrick

Wir waschen alle 4 Tage. In diesen 4 Tagen benötigen wir ca. 6-8 Überhosen, 16 Mullwindeln, 20 Booster, 20 Trockenfleece und 4 Höschenwindeln (es kann auch mal mehr sein). Wir sind so ausgestattet, dass wir alle 4 Tage eine volle Waschmaschine waschen müssen. Aus hygienischen Gründen sollten die Stoffwindeln alle 3-4 Tage gewaschen werden. Bei dem kleinen Geschäft wechseln wir nur die Einlagen aus, beim grossen Geschäft wird häufig auch die Überhose beschmutzt, so dass wir auch diese wechseln.blog_miwi_erfahrungsbericht_stoffwindeln_3.jpg

Gab es Momente, in denen Du lieber zur Einwegwindel gegriffen hast?

Verena

Ja, wir haben nachts lieber Einwegwindeln genutzt, da sich dies beim nächtlichen Wickeln als angenehmer für uns und unser Kind erwiesen hat. Zudem hat unser Sohn dann etwas ruhiger geschlafen. Da unser Sohn mit 6 Monaten teilweise in die Krippe ging und dort keine Stoffwindeln verwendet wurden, hat er an diesen Tagen auch tagsüber Einwegwindeln getragen.

Patrick

Ja die gibt es durchaus. Wir haben einen VW-Bus Camper. Wenn wir unterwegs sind und keine Waschmaschine zur Verfügung haben, dann nehmen wir Wegwerfwindeln. Auch nehmen wir mal Wegwerfwindeln, wenn wir länger unterwegs oder irgendwo zu Besuch sind. Einwegwindeln nehmen im unbenutzten Zustand weniger Platz in der Wickeltasche ein, lassen sich unterwegs entsorgen und man kann sehen oder fühlen, ob die Windel vollgesogen ist. Hier muss man bei den Stoffwindeln die Trockenheit der Einlagen in der Windel überprüfen.


Wie auslaufsicher sind die Stoffwindeln?

Verena

Beim Thema Auslaufsicherheit haben wir keinen Unterschied zu Einwegwindeln festgestellt. Beide sind bei uns ab und zu ausgelaufen.

Patrick

Sie sind super auslaufsicher, wenn man ggf. noch zusätzliche Einlagen oder Booster verwendet. Ebenfalls muss der korrekte Sitz geprüft werden (besonders bei Überhosen mit Fleecebündchen). Richtig angezogen hatten wir noch nie einen sogenannten "Windelunfall". Bei uns halten die Nachtwindeln bestehend aus Höschenwindel, Booster und Überhose ca. 12 Stunden.


Ist das Windelpaket nicht zu gross? Wird die Kleidung dadurch nicht zu eng?

Verena

Damit hatten wir keine Probleme. Für den Fall, dass der Body zu eng wurde, haben wir Bodyverlängerungen gekauft. Das sind kleine Stoffstreifen mit Druckknöpfen, die man einfach unten an den Body knöpfen und diesen somit etwas vergrössern kann. Es gibt die Bodyverlängerungen in Sets mit verschiedenen Druckknöpfen, damit sie auf jeden Fall an jeden Body passen. Sehr praktisch und empfehlenswert. Bei Hosen haben wir manchmal einfach zu einer Nummer Grösser gegriffen. Strumpfhosen und Leggings sind aber so dehnbar, dass es damit auch keine Probleme gab.

Patrick

Bei den Bodys nutzen wir praktische Bodyverlängerungen. Diese verwenden wir aber auch bei Wegwerfwindeln weil diese im vollgesogenen Zustand sonst schneller auslaufen. Bei den Hosen muss man darauf achten, dass diese nicht zu eng sind. Skinny Jeans würde ich einem Stoffwindelkind sowieso nicht anziehen, da eignen sich Pumphosen schon eher. Ansonsten ist so ein weicher und dicker Windelpo ja auch ein idealer Stossdämpfer beim Hinfallen.

blog_miwi_erfahrungsbericht_stoffwindeln_4.jpg


Weitere Anmerkungen oder Tipps?

Verena

Einige Hersteller bieten Testpakete zum Mieten an. Damit kann man herausfinden, ob Stoffwindeln etwas für einen sind und wenn ja, welche sich für einen am besten eignen. Auch haben manche Menschen Hemmungen, Stoffwindeln zu wechseln, wenn sie nass sind. Dies sollte man ebenfalls bedenken. Zudem rate ich dazu, das Thema nicht allzu dogmatisch anzugehen. Hier gibt es kein Schwarz oder Weiss. Selbst wenn man – wie wir – nur teilweise Stoffwindeln verwendet, tut man der Umwelt schon etwas Gutes, weil man den Müllberg, den Einwegwindeln verursachen, deutlich reduziert. Und das ist doch schon mal was!

Patrick

Bei Stoffwindeln gibt es verschiedene Systeme mit diversen Vor- und Nachteilen. Man sollte sich im Vorfeld damit auseinandersetzen, nicht jedes System passt für jeden gleich. Wir haben im Voraus eine Windelberatung besucht, wo einem alle Systeme vorgestellt worden sind. Dies hat uns sehr bei der Entscheidung geholfen. Das Wichtigste ist, gegenüber dem Thema aufgeschlossen zu sein. Es gibt viele Vorurteile, weil noch die Systeme von Anno Domini in den Köpfen der Leute sind. Mittlerweile gibt es aber supermoderne und auch modisch wirklich sehr schöne Stoffwindelpakete, die nichts mehr mit Mullwindeln und Gummihosen wie vor 50 Jahren zu tun haben. Aber eben, Stoffwindeln sind nicht für jeden geeignet und man sollte sich dem Mehraufwand gegenüber den Wegwerfwindeln bewusst sein. Da wiegt bei meiner Familie das ökologische Gewissen und der Geldbeutel klar mehr, als der Zeitaufwand.


Hoffentlich konnten wir euch einen kleinen Einblick gewähren und euch die Entscheidung, ob Stoffwindel oder Einwegwindel, erleichtern. Ein herzliches Dankeschön meinerseits geht an Verena und Patrick, ich wünsche euch weiterhin viel Freude mit euren Kindern.

Weitere Informationen findet ihr auch in unserem Blogbeitrag: Stoffwindeln oder lieber Einwegwindeln?

Stoffwindeln und Windeleinlagen kaufen

Mehr laden
Wirth_Miriam.jpg

Miriam Wirth

Content Marketing Manager Spielwaren & Baby

AFOL (All Fans Of LEGO) | Mam von 2 Jungs | Miriam aus dem Hause Hufflepuff liebt das Meer oder zaubert sich im Winter gerne auf die Skipiste. Wenn sie nicht gerade ihre Katzen streichelt, sucht sie bestimmt den nächsten Mörder beim Krimi-Dinner.

Tags:

Teilen auf:

LinkedInTumblrRedditWhatsAppPrint

Kommentare