Schützen Sie Ihre Kleinsten vor der Winterkälte

Der Winter steht vor der Tür, die Tage werden immer kürzer und kälter und trotzdem ist es sehr wichtig, mit Ihrem Baby an die frische Luft zu gehen. Damit stärken Sie nämlich das Immunsystem und fördern mit der Vitamin D Zufuhr zusätzlich das Knochenwachstum. Prüfen Sie jedoch unbedingt regelmässig die Körpertemperatur am Nacken und an den Fingerchen und bleiben Sie mit kleinen Babys am Anfang nicht länger als 30 Minuten in der Kälte. Da die Babys am meisten Wärme über das Köpfchen verlieren, ist die Mütze ein absolutes Must-Have in den kalten Monaten.

Das Zwiebelprinzip bietet die optimale Bekleidungstechnik für die kalten Herbst- und Wintermonate, denn mehrere dünne Lagen halten Ihr Baby wärmer als wenige dicke. So sind Sie zudem flexibel, sich mit nur wenigen Griffen an Klimaveränderungen anzupassen, wenn Sie sich zum Beispiel von draussen in ein warmes Geschäft begeben.

Unsere Sortimentsvielfalt

Zu Hause schaffen Sie ganz schnell und unkompliziert mit einem warmen Kernenkissen oder einem kuscheligen Lammfell eine wohlige Wärme für Ihr Kind.

Für gemeinsame Winterspaziergänge dürfen keinesfalls der Kinderwagen-Fusssack für das Baby und die Handwärmer für die Mama oder den Papa fehlen. Wenn Sie sich für einen dick gefütterten Fusssack entscheiden, ist Ihr Kind super geschützt und braucht darin meist nicht mehr als dicke Strumpfhosen und Socken. Der Oberkörper ist jedoch trotzdem im Freien und muss deshalb winterlich mit Pullover und Jacke bekleidet werden. Zusätzliche Wärme und Geborgenheit können Sie auch noch mit einer entsprechenden Kuscheldecke spenden.

Mit diesen Tipps steht Ihnen nun nichts mehr im Wege, um mit Ihrem kleinen Schützling die tolle Winter-Welt zu entdecken.

Unsere Empfehlungen für Sie

Mehr laden

Entdecken Sie weitere spannende Sortimente