Oral-B Aktionswochen
pr-dre-lj22-ts.jpg

«Eine Investition in die Zukunft»

Mägenwil, 9. August 2022 – 34 neue Lernende und Praktikant*innen sind bei BRACK.CH ins neue Schuljahr gestartet. Noch nie in der 28-jährigen Firmengeschichte haben so viele junge Menschen gleichzeitig ihre Berufsausbildung beim Schweizer Onlinehandelsunternehmen begonnen.

«Unser Weg, etwas gegen drohenden Fachkräftemangel zu unternehmen, besteht darin, selbst Fachkräfte auszubilden», sagt Ruedi Geissmann, Leiter Berufsbildung bei der Competec-Firmengruppe, zu der der bekannte Online-Fachhändler BRACK.CH gehört. Seit Anfang dieses Monats beschäftigt das Unternehmen neue 34 Lernende und Praktikant*innen . Insgesamt bildet Competec 77 Lernende und Praktikant*innen, davon 62 am Firmenstandort Mägenwil, 13 in Willisau und zwei in Winterthur, in insgesamt elf Berufen aus:

  • Mediamatiker*innen EFZ
  • Informatiker*innen Applikationsentwicklung EFZ
  • Informatiker*innen Plattformentwicklung (ehemals Systemtechnik) EFZ
  • ICT-Fachleute EFZ
  • Detailhandelsfachleute EFZ
  • Fachleute Kundendialog EFZ
  • Kaufleute EFZ
  • Logistiker*innen EFZ
  • KV-Praktikant*innen SOG
  • IT-Praktikant*innen SOG
  • Praxixintegriertes Bachelorstudium PiBs

Ein Teil der jungen Talente, die anfangs August ihre berufliche Karriere bei BRACK.CH begonnen haben.

Ein Teil der jungen Talente, die anfangs August ihre berufliche Karriere bei BRACK.CH begonnen haben.

Spannendes Umfeld für die eigene Entwicklung

Für die meisten der 34 Neuzugänge hat ihre Laufbahn bei BRACK.CH letzte Woche mit den «First Steps»-Einführungstagen begonnen. Eine abwechslungsreiche Ausbildung erwartet die Lernenden in den nächsten Jahren beim Online-Fachhändler: Auf dem internen «Marktplatz» können Lernende in Abstimmung mit ihren berufsspezifischen Lernzielen selbst ein Programm zusammenstellen, bei welchen Projekten in welchen Abteilungen sie mitarbeiten möchten. Auf diese Weise sollen früh Eigenverantwortung und unternehmerisches Denken gefördert werden, um neben ihren fachlichen auch ihre Selbst-und Sozialkompetenzen zu erweitern. Das Unternehmen sei überzeugt, so Geissmann, den Lernenden damit das Rüstzeug zu bieten, sich bestmöglich in einem sich stetig wandelnden Arbeitsmarkt zu qualifizieren. Die Jugendlichen sollen zudem vertraut werden mit der «Lernkultur» des Unternehmens, wie es aus Mägenwil heisst. Ausserdem bietet BRACK.CH in Gestalt des Projekts «Lernenden-Kategorie» die Möglichkeit, selbst Verantwortung für eine Warengruppe zu übernehmen – vom Einkauf bis zur Vermarktung. 13 Lernbegleiter*innen betreuen die ihnen zugewiesenen Lernenden während der gesamten Ausbildungszeit.

Mehr Chancen für angehende Profis: Bereits letztes Jahr konnte BRACK.CH sein Lehrstellenangebot dank zusätzlicher Investitionen in die Berufsbildung aufstocken. Auf Beginn dieses Schuljahrs konnten noch einmal mehr Lehrstellen besetzt werden.

Weiterer Lehrberuf ab kommendem Schuljahr

Bei BRACK.CH ist man derweil bereits beschäftigt mit der Besetzung der Lehrstellen fürs kommende Schuljahr ab August 2023. Seit Juli können sich interessierte Jugendliche bewerben. Mitte Monat beginnt das Auswahlverfahren. Zusätzlich zu den Ausbildungsplätzen in den elf bereits bestehenden Berufsbildern bietet BRACK.CH ab nächsten August auch eine Lehrstelle zum neu geschaffenen Beruf «Entwickler/in digitales Business EFZ» an – als einer der ersten Lehrbetriebe im Kanton Aargau. Die vom Verband ICT-Berufsbildung Schweiz initiierte Ausbildung soll Jugendliche zu Fachleuten ausbilden, die Schnittstellenfunktionen zwischen IT-Entwicklung und Business übernehmen und Digitalisierungsprojekte begleiten. BRACK.CH rechnet damit, dass der Bedarf nach solchen Spezialist*innen steigt. «Wir freuen uns über weitere Bewerbungen in sämtlichen Berufsbildern», sagt Ruedi Geissmann abschliessend. BRACK.CH setzt sich auch dafür ein, dass die erworbenen Kompetenzen dem Haus erhalten bleiben: Gemäss Geissmann hat das Unternehmen in den vergangenen drei Abschlussjahren 85 Prozent aller Lehrabgänger*innen unbefristet oder befristet weiterbeschäftigt.

«First Steps»: Die Einführungswoche dient dazu, die ganze Competec-Gruppe und die Berufsbildung aus verschiedenen Perspektiven standortübergreifend kennenzulernen, die Vernetzung untereinander zu fördern und sich mit den wichtigsten Arbeitsmitteln vertraut zu machen.

«First Steps»: Die Einführungswoche dient dazu, die ganze Competec-Gruppe und die Berufsbildung aus verschiedenen Perspektiven standortübergreifend kennenzulernen, die Vernetzung untereinander zu fördern und sich mit den wichtigsten Arbeitsmitteln vertraut zu machen.

Gemeinsam mehr Ausbildungsmöglichkeiten schaffen

Gemäss Geissmann stösst das Bildungskonzept der Firmengruppe auf reges Interesse, weswegen sich der Bildungsverantwortliche eng mit anderen Lehrbetrieben, Schulen und Verbänden austauscht. Das Unternehmen engagiert sich aktuell mit Partnerfirmen aus der Region am Projekt «Lernenden-Austausch» und am Pilotprojekt mit der Badener Berufsfachschule BBB und dem ICT LearnHub für eine neue Mediamatiker-Basisausbildung. Durch die aktive Unterstützung möchte das Unternehmen zur Schaffung von mehr ICT-Lehrstellen in der Region beitragen.

Im Gespräch mit Lernenden: Competec-Bildungsverantwortlicher Ruedi Geissmann

Im Gespräch mit Lernenden: Competec-Bildungsverantwortlicher Ruedi Geissmann

Nachwuchsförderung: eine Herzensangelegenheit

Junge Talente zu fördern liegt BRACK.CH am Herzen. Fürs Engagement in der beruflichen Ausbildung durfte das Unternehmen von ICT-Berufsbildung Schweiz bereits mehrfach den «ICT Education & Training Award entgegennehmen. Darüber hinaus unterstützt das Unternehmen den «BRACK.CH ICT Campus», in dessen Rahmen Informatiktalente bereits während der Sekundarstufe I gefördert werden. Ausserdem unterstützt das Unternehmen junge Talente im Sport auf ihrem Weg an die Weltspitze – als Sponsor des Schweizerischen Fussballverbands, von Swiss Ski oder der Schweizer Sporthilfe.

BRACK.CH liefert.

Der Online-Fachhändler BRACK.CH AG mit Hauptsitz in Mägenwil AG gehört zur Competec-Gruppe. BRACK.CH ist einer der führenden Onlineshops der Schweiz und bietet 200'000 Produkte aus IT und Elektronik, Haushalt und Garten, Büro und Spielwaren an. Bei der mehrfach preisgekrönten Liveshopping-Community DayDeal.ch powered by BRACK.CH ergattern sich Schnäppchenjäger Tag für Tag ein Produkt zum besten Preis der Schweiz. Die Mitarbeitenden von BRACK.CH betreuen Privat- und Geschäftskunden sowie öffentliche Institutionen – auch nach dem Kauf zeichnen sie sich durch persönliche und kompetente Beratung aus.

Newsroom: http://www.brack.ch/news

Fragen zu dieser Mitteilung? Kontaktieren Sie bitte:

Daniel Rei
BRACK.CH AG
Mediensprecher

+41 62 889 60 30
publicrelations@competec.ch
Twitter: @reidan
LinkedIn: Ansehen/Verbinden